Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

KV-Wahl 2021

Video: Katrin Löber stellt sich auf

Becker-von Wolff

Mitzuentscheiden, wie es in den kommenden sechs Jahren in den Gemeinden werden soll, dazu sind die Gemeindeglieder in den 36 Kirchengemeinden links und rechts der Dill aufgerufen. Die KV-Wahl findet am 13. Juni 2021 statt. Eine Kandidatin ist Katrin Löber aus Dillenburg...

Bis zur KV-Wahl 2021 am Sonntag, 13. Juni 2021 stellen wir hier auf ev-dill.de einzelne Menschen exemplarisch für die vielen Kandidatinnen und Kandidaten aus den Kirchengemeinden vor, die sich für die Kirchenvorstandsarbeit bereit erklären und sich zur Wahl stellen. Heute schauen wir nach Dillenburg und besuchen dort Katrin Löber, die sich zum zweiten Mal für den Kirchenvorstand in ihrer Heimatgemeinde bewirbt.

 

Meine Name ist Katrin Löber, ich bin 47 Jahre alt und lebe seit 2016 mit meinem Sohn in Frohnhausen. Ich bin gelernte Bankkauffrau und nach vielen Jahren bei der Bank arbeite ich nun im Vertriebsinnendienst bei einer Metall-Firma in Haiger. Ich bin in Dillenburg aufgewachsen und verwurzelt. Ich war in diversen Chören, Jugendgruppen und im Kindergottesdienst aktiv.

Meine Kirchengemeinde Dillenburg ist für mich ein Stück Zuhause. Ich habe dort während vielen schweren Zeiten in meinem Leben immer Menschen gefunden, die mir Halt und Orientierung gegeben haben und meine Familie auch sehr praktisch unterstützt haben.

Als ich in 2014 wieder zurück nach Dillenburg kam, wurde ich sehr herzlich aufgenommen und habe mich sofort wieder heimisch gefühlt.

Ich möchte so gern etwas von dem Zurückgeben, was ich erfahren konnte. Außerdem möchte ich gern dazu beitragen, dass wir vielfältig und weltoffen bleiben. Mir ist sehr wichtig, dass es für jeden der möchte bei uns einen Platz gibt, an dem er sich wohl fühlen und ein Zuhause finden kann.

Glaube bedeutet für mich Geborgenheit und Liebe und Annahme, so wie ich bin.
Das möchte ich weiter geben!

Nach meiner ersten Periode als Kirchenvorsteherin stelle ich mich gerne zur Wiederwahl, weil es Spaß macht, Gemeinde mit zu gestalten und meine Talente für die Gemeinschaft zur Verfügung zu stellen.

Zum anderen finde ich den regen Austausch und die verschiedenen Ansichten meiner Kollegen spannend, anregend und lehrreich.

Ich finde es gut, dass es die KV-Wahl gibt , weil sie Menschen zeigt, dass man mit bestimmen und etwas bewirken kann!

Stimmen Sie ab, wählen Sie den neuen Kirchenvorstand mit unseren vielfältigen Möglichkeiten, die unsere Gemeinde widerspiegeln, online, per Brief oder gerne persönlich!

 

Wählen Sie am 13. Juni 2021 Ihren Kirchenvorstand!

 

 

 

So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge,
sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.

Epheser 2,19

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages /nottomanv1

Zurück zur Webseite >

to top