Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Rührende Geschichten

Dekanat sucht „Starke Worte und Starke Sätze“

Dekanat Vorderer OdenwaldEvangelisches Dekanat Vorderer Odenwald startet eine besondere Aktion.

Taufspruch oder Konfirmationsspruch – manche Worte begleiten Menschen ein Leben lang. Aber nicht nur biblische Worte prägen das Leben der Menschen. Das Dekanat Vorderer Odenwald macht sich auf die Suche nach solchen „Starken Worten“.

Bis zu seinem sechsten Lebensjahr dachte Manuel*, sein Name wäre „Lassdas“. Denn das sagten seine Eltern sehr oft zu ihm. Als Brigittes* Mann erkrankte, sagte sie sich immer wieder: „Aufgeben ist keine Option.“ Für Brigitte ein tröstlicher Satz, ein Kraftsatz, den sie verinnerlichte und übernahm, nachdem ihr Mann gestorben war. Zwei Beispiele dafür, wie bestimmte Sätze auf uns wirken, wie sie uns prägen und unser Leben begleiten können. Solche Sätze zu sammeln und die Geschichten dahinter zu erfahren, darum geht es bei dem Projekt „Starke Worte, starke Sätze, die mein Leben begleiten“ des Evangelischen Dekanats Vorderer Odenwalds. 

Inspiriert ist die Aktion von dem Buch „Starke Sätze“ von Margot Käßmann. „Es gibt Sätze, die nehmen einen Menschen geradezu an die Hand“, heißt es dazu im Klappentext. Und es gibt Sätze, die ziehen einem den Boden unter den Füßen weg. Das Evangelische Dekanat Vorderer Odenwald sucht motivierende und demotivierende Worte. Die Sätze können der Bibel entstammen, müssen aber nicht. Sie können Lebensabschnittsgefährten sein oder Dauergast. Sie können aus anderen Kulturen kommen oder eine Dorfweisheit verkünden. 

Per Post oder Mail ans Dekanat senden

Ab sofort können Menschen jeden Alters ihre „starken Worte und starken Sätze“ – mit einer kurzen Beschreibung der Bedeutung für das eigene Leben – per Post oder Mail an das Dekanat senden. Die Sammlung soll bis 31. Mai abgeschlossen sein. 

Danach beginnt dann die zweite Phase des Projekts. An unterschiedlichen Orten sollen Erzählräume entstehen, wo die Menschen sich über ihre starken Sätze austauschen und miteinander ins Gespräch kommen können. Orte und Gemeinden können sich schon jetzt bewerben. Eine Veröffentlichung der Satzsammlung wird nicht ausgeschlossen.

Kontakt:
Karin Jablonski, Evangelisches Dekanat Vorderer Odenwald, Am Darmstädter Schloß 2, 64823 Groß-Umstadt
Telefon: 06078/78259-19
E-Mail: jablonski-vorderer-odenwald@ekhn-net.de
www.vorderer-odenwald-evangelisch.de

Gottes Kraft ist in den Schwachen mächtig.

to top