Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Ausbildungsziele

Das Konzept für die Verwaltungsausbildungen in der EKHN beinhaltet, kirchliches Handeln durch die qualifizierte Erfüllung der Aufgaben zu ermöglichen. Ziel ist es eine Besetzung der Dienststellen mit qualifiziertem Personal vorzunehmen, welches das Handeln derer unterstützt, die funktionsspezifische Ämter innehaben.
Eine kirchliche Ausbildung soll zu einer besonderen Identifikation mit dem speziellen „Arbeitsbereich Kirche" führen.

Die Auszubildenden sollen nicht nur durch die Vermittlung einer beruflichen Grundbildung, fachlicher Kenntnisse, Methoden und praktischer Fähigkeiten, qualifiziert werden, sondern auch durch das Erfahren des kirchlichen Auftrages und Handelns sowie der besonderen demokratischen Strukturen der Kirche ein erweitertes Angebot erhalten.
In der kirchlichen Verwaltungsausbildung werden über die fachliche Qualifikation hinaus auch persönliche Fähigkeiten vermittelt.

Im Ausbildungsalltag und im Rahmen zusätzlicher Trainingsmaßnahmen (wie z.B. dem Studienwochenende) sollen die soziale, die kommunikative, die mentale und die Umsetzungskompetenz gefördert werden. Sie sollen dazu beitragen, dass der Berufseinstieg in fachlicher und persönlicher Hinsicht erfolgreich verlaufen und den vielfältigen Anforderungen gerecht werden kann.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.

2. Korinther 5, 17

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Zoltan Tasi/unsplash

Zurück zur Webseite >

to top