Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Meilensteine und Initiativen

privat

Auf dem Weg zu mehr Gleichstellung und Gerechtigkeit wurden viele Projekte und Initiativen ins Leben gerufen. In unterschiedlichsten Gruppen und Arbeitsgemeinschaften engagierten sich Frauen in der EKHN.

Frauenanhörung

Um ihren Anliegen Gehör zu verschaffen, fand 1986 eine erste Frauenanhörung in Darmstadt statt. Die Forderungen der Frauen erhielten viel Zustimmung, die Einrichtung einer Arbeitsstelle Frauen in der Kirche wurde erwirkt.

Weiterlesen

Frauen für Südafrika

Mit dem Aufruf „Kauft keine Früchte für Südafrika“ unterstützten Frauen aus der EKHN den Widerstand gegen die Apartheid. Eine der Initiatorinnen des deutschlandweiten Früchteboykotts gegen Südafrika war Ursula Trautwein.

Weiterlesen

privat

Initiativgruppe Frauen-Frieden

1984 gründeten engagierte Frauen die Initiativgruppe Frauen-Frieden. Sie wollten nicht länger tatenlos der atomaren Aufrüstung zusehen. Von der Kirchenleitung forderten sie eine klare Positionierung gegen Massenvernichtungsmittel.

Weiterlesen

uzenzen/Istock

Frauen in Leitung

Die Leitung der Kirche war auch in der EKHN lange Zeit allein Männersache. Erst in den 80ziger Jahren konnten Frauen leitende Gremien der EKHN besetzen.

Weiterlesen

Frauensynoden

Frauensynoden stehen im Kontext der weltweiten ökumenischen Frauenkirche-Bewegung. 1992 findet die Erste Frauensynode in Österreich, 1994 die Erste Deutsche Frauensynode in Gelnhausen statt. Es folgen Europäische Frauensynoden 1996 und 2003.

Weiterlesen

Werkstätten Feministische Theologie

Die Werkstätten Feministische Theologie ermöglichten die Suche nach eigenen Formen der Spiritualität und die Auseinandersetzung mit der patriarchalischen Theologie. Frauen erlebten die feministisch theologischen Bibelarbeiten als große Befreiung und fanden neue Wege in die christliche Tradition.

Weiterlesen

Frauenrecht und Menschenhandel

Frauen aus unterschiedlichen kirchlichen Gruppierungen setzten sich schon in den 70er Jahren gegen Zwangsprostitution und Menschenhandel ein und brachten das Thema – auch gegen Widerstände aus der Kirche – in die Öffentlichkeit.

Weiterlesen

Diese Seite:Download PDFDrucken

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von david-hertle / unsplash

Zurück zur Webseite >

to top