Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Geschichts-Nachrichten

07.11.2019 afa

Zeitzeugen-Video: 30 Jahre Fall der Mauer

Am 9. November 1989 fiel die Mauer: damit war das Ende der Teilung Deutschlands eingeläutet, ein knappes Jahr später folgte die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten. 30 Jahre ist der Fall der Mauer her – für viele Zeitzeugen ist der 9. November 1989 bis heute der für sie bewegendste Tag des 20. Jahrhunderts.
Bodenplatte aus Metall

07.11.2019 pwb

Vom Verschwinden der DDR und der Sorge um die Demokratie

30 Jahre nach dem bejubelten Fall der Mauer fällt der Blick auf den Zustand der Demokratie in Deutschland ernüchternd aus. Demokratieforscher suchen nach Ursachen, warum im Osten die politische Demokratie in eine Vertrauenskrise geraten ist. Die evangelische Kirche möchte die demokratische Kultur in Deutschland stärken und eine Ausstellung in Frankfurt beleuchtet, dass es bereits kurz nach der Wende rassistische Übergriffe gegeben hat.
Forschungsarbeiten am Sarkophag von St. Johannis in Mainz

07.11.2019 vr

Fortsetzung folgt: Der Archäologie-Krimi von Mainz geht weiter

Im Sommer ist ein 1000 Jahre alter Sarkophag im Alten Dom St. Johannis in Mainz geöffnet worden. Bis heute wurde die Identität des Bestatteten nicht gelüftet. Gibt es am 14. November mehr Klarheit?
Gefängnis im 19. Jahrhundert

15.10.2019 ara

Wegschauen ist keine Option

Pfarer Uwe Wießner arbeitet als Gefängnisseelsorger in den Justizvollzugsanstalten Rockenberg und Limburg. Jetzt hat er erfahren, dass es bereits im 19. Jahrhundert eine Frau in England gab, die die Situation für Gefangene verbessert hat: Elisabeth Fry. In seiner Online-Andacht erzählt Pfarrer Wießner, dass sie im Königreich Hannover dafür gesorgt hatte, dass mehr als 1000 Gefangenen die Ketten abgenommen wurden.

04.10.2019 esz

Kleine Wissenskunde zum deutschen Brot

Mit sandigen Böden zu reicher Vielfalt: Die deutsche Brotkultur darf sich Kulturerbe nennen. Während es in manchen Ländern kaum verschiedene Sorten gibt, haben viele Regionen ihre ganz eigene Mischung.

02.10.2019 esz

Unser täglich Brot: Wie das Brot entstand und welche Rolle es in der Gesellschaft spielte

Jahrtausende lang hing es oft von der jeweiligen sozialen Schicht ab, welches Brot ein Mensch aß. Den Beginn des Brotbackens sahen Wissenschaftler lange zeitgleich mit dem Beginn des Getreideanbaus. Aber Brote gab es vielleicht schon früher.

04.09.2019 epd

Baudenkmäler der Moderne werden für Besucher geöffnet

Besonderes Programm und Führungen zu ungewohnten Orten - am Tag des offenen Denkmals laden auch Kirchen zu sich ein. Auch in der EKHN öffnen am 8. September viele Kirchen ihre Pforten.

03.09.2019 aw

Schüler begegnen polnischen Auschwitz-Überlebenden

Der deutsche Überfall auf Polen jährt sich zum 80. Mal. Dabei macht es einen Unterschied, ob Jugendliche von den Folgen im Geschichtsbuch lesen oder polnischen Zeitzeugen begegnen. Ein persönliches Treffen ermöglicht eine zwischenmenschliche Nähe, die kein Film ersetzen kann. Jetzt haben Schülerinnen und Schüler drei Auschwitz-Überlebende kennen gelernt. Ermöglicht hat das der kürzlich in Warschau ausgezeichnete evangelische Verein „Zeichen der Hoffnung“.
Verbirgt sich Boddhisattva hinter der Figur des Josapahat?

27.08.2019 epd

Buddha, der gute Christ aus Indien

Die großen Religionen haben mehr gemeinsam als ihre Anhänger oft vermuten würden. Ein legendärer indischer Prinz, dessen Leben frappierende Ähnlichkeiten mit dem von Religionsstifter Buddha hat, schaffte es bis in christliche Heiligenverzeichnisse.
Aussenansicht des Holzbaus. Mit Ausstellungstafeln.

25.07.2019 pwb

Mehr Besucher in der Gedenkstätte Hadamar

Die nationalsozialistische „Euthanasie“-Gedenkstätte Hadamar im Landkreis Limburg-Weilburg verzeichnet einen anhaltenden Anstieg der Besucherzahlen. Im vergangenen Jahr hätten 20.901 Menschen die ehemalige Landesheilanstalt besucht, 357 mehr als 2017 und 1.100 mehr als 2016, schreibt der Leiter der Gedenkstätte, Jan Erik Schulte, im Jahresbericht 2018.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils!

2. Korinther 6, 2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Hans Genthe

Zurück zur Webseite >

to top