Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Geschichts-Nachrichten

Auch Schüler gingen 1968 auf die Straße

16.03.2018 hag

Wie die 68er-Bewegung die Kirche verändert hat

Frischer Wind kam vor 50 Jahren in die Evangelische Kirche. Die 68er Bewegung hat die ganze Gesellschaft deutlich verändert und auch die evangelische Kirche geprägt. In der EKHN stellten nicht nur die Gemeindemitglieder neue und andere Erwartungen an ihre Kirche. Auch Leitungspersonen und zahlreiche Pfarrerinnen und Pfarrer brachten neues Gedankengut in ihre Kirche. Wir sprachen mit Helga Trösken und Hermann Düringer.
Die Politik ist die Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln. 
Ein Ausspruch des Preußischen Generalmajors Carl von Clausewitz als Graffito an den Resten der Berliner Mauer.

15.03.2018 hag

Spontisprüche mit viel Ernst und großem Spaß

Mit bitterem Ernst diskutierte die Jugend in den späten 60ern die Fragen von Krieg und Faschismus, Emanzipation und Teilhabe, von Sexualmoral und Gehorsam. Zugleich gehörte es zum Programm, das bürgerliche Leben abzulegen und das Leben zu genießen. So machten lockere Sprüche die Runde. Hier ein paar Beispiele:
Junge Leute, Studenten, diskutieren, schreiben

15.03.2018 pwb

Wie der Protest der 68er die Protestanten bewegte

Unter der Bezeichnung „68er“ gingen sie in die Geschichtsbücher ein: Protestierende Studenten, die sich gegen starre Strukturen, den Vietnamkrieg und die rigide Sexualmoral auflehnten. Wer sie waren, was sie wollten und was sie in letztlich veränderten.
Frankfurt am Mian, Dominikanerkloster

15.03.2018 hag

Opposition in der Kirche

„Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die 68er-Bewegung auch die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau geprägt hat,“ stellt Kirchenpräsident Volker Jung fest. Zwischenzeitlich habe es Ende der 60er Jahre sogar eine „Außersynodale Opposition“. Gegeben. Wir haben den Kirchenpräsidenten befragt.
Ein Mann löscht einen Brand

15.03.2018 red

Der Terror der RAF

Mit den Kaufhausbränden vor 50 Jahren beginnt die Geschichte der Terrororganisation RAF. Die Polizei kommt den Tätern recht schnell auf die Spur. Doch nach kurzer Haft kommen die Brandstifter wieder vorerst frei. Das hat Folgen.
Tagebuch mit Prägung "1968"

15.03.2018 pwb

Reformation und Revolution in der EKHN

Das Jahr 1968 hinterließ auch in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau deutliche Spuren. Die studentischen Proteste und Forderungen nach mehr Demokratie und Beteiligung führten in der Synode der EKHN zu intensiven Debatten und Strukturveränderungen.

15.03.2018 red

Martin Niemöller und die Suche nach einem Grab für Rudi Dutschke

Rudi Dutschke galt als Wortführer der studentischen 68er Bewegung. Nach seinem Tod wurde er in Berlin-Dahlem auf dem Sankt-Annen-Kirchhof begraben. Das Grab Dutschkes ist jedoch nicht irgendein Grab: Es ist das Grab, das eigentlich für den ehemaligen Kirchenpräsidenten der EKHN, Martin Niemöller, reserviert war.
Studenten diskutieren, schreiben, lachen

14.03.2018 hag

Die 68er Kommune und die neue Community

„Ich habe mich noch nie mit den Verhältnissen zurechgefunden“, sagt Alt-68ger Rainer Langhans. In einem fundamental christlichen Internat der Herrnhuter Brüdergemeine groß geworden, ging Langhans 1960 zur Bundeswehr, setzte sich nach seiner Dienstzeit mit dem Faschismus auseinander, wirkte an spektakulären Protesten mit, traf Mitglieder der Roten Armee-Fraktion und wandte sich schon bald der „Kommune I“ zu.
Blick auf das Podium

12.03.2018 pwb

Das Sein bestimmte das Bewusstsein

Auf einer Podiumsdiskussion der Evangelischen Akademie Frankfurt am 9. und 10. März reflektierte der Zeitzeuge Diether Dehm die Ursachen der 68er Studentenbewegung. Nicht zuletzt die wirtschaftliche Rezession in den Jahren 1966/1967 sei die materialistische Ursache für die Protestbewegung gewesen.

12.03.2018 epd

Konfliktforscher: Gewaltfreie Proteste gut für eine Gesellschaft

Die Studentenbewegung der 1968er Jahre hat die BRD geprägt. Sie hat der Gesellschaft gezeigt, dass Konflikte nicht als Krieg ausgetragen werden müssen, so der Fachmann.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.

Galater 6, 2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Danez

Zurück zur Webseite >

to top