Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

19. September

Wissenschaftlicher Austausch über „Herzbegegnungen“

© Fundus, Karsten Prueser, EKHNDiskussion über "Herzbegegnungen"Ein Kardiologe, eine Theologin und eine Psychologin tauschen sich in der Evangelischen Akademie Frankfurt über "Herzbegegnungen" aus

Anlässlich der diesjährigen Impulspost der EKHN zum Thema „Herzbegegnungen“ lädt die Evangelische Akademie Frankfurt zum Diskurs ein. Am 19. September 2022 wird aus der Perspektive der Kardiologie, der Psychologie und der Theologie das Herz beleuchtet. Dabei geht es um Fragen wie: Was lässt mein Herz höherschlagen, und was versteinert es? Was ist eigentlich mein Herzensanliegen?

„Woran du dein Herz hängst und worauf du dich verlässest, das ist eigentlich dein Gott.“ (Martin Luther) Das Herz ist nicht irgendein Organ im menschlichen Körper. Von alters her galt es als Sitz der Seele und als Identitätszentrum des Menschen. Das Organ, das für Emotionen, Liebe, Zuwendung aber auch für Begegnung steht. Menschen verschenken ihr Herz an andere Menschen. Und auch Gott begegnet Menschen, wenn diese ihr Herz für ihn öffnen…  

„Herzbegegnung“ -Impulspost der EKHN  

Das Herz und unsere Herzensanliegen, Begegnung mit anderen und mit Gott stehen im Mittelpunkt der Impulspost „Herzbegegnung“, die ab Mitte September von der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau an alle evangelischen Haushalte geschickt werden.
Was lässt mein Herz höherschlagen, und was versteinert es? Was ist eigentlich mein Herzensanliegen, und wie finde ich das heraus? Und stimmt Luthers Satz – ist wirklich dasjenige unser Gott, an das wir „unser Herz hängen“? Diesen und weiteren Fragen wird in der Impulspost und auf der Aktions-Webseite herzbegegnung.de nachgegangen.

Diskurs über das Herz in der Evangelischen Akademie

Vertieft und wissenschaftlich aus verschiedenen Perspektiven betrachtet wird das Thema bei der Abend-Veranstaltung der Evangelischen Akademie am 19. September.

Das Herz steht für mehr als eine mechanische Pumpe im Brustbereich der Säugetiere, aber auch für mehr ein bloßes Gefühl. Der Dichter Antoine de Saint-Exupéry fasst es in seinem Werk „Der kleine Prinz“ in die bekannten Worte: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Die Akademieveranstaltung schaut daher genau auf das Herz – aus der Perspektive der Kardiologie, der Psychologie und der Theologie.

Woran du dein Herz hängst - Herzbegegnungen
Evangelische Akademie Frankfurt
Römerberg 9, Frankfurt am Main
evangelische-akademie.de
Anmeldung erbeten bis: 16. September 2022 

(Keine Anmeldefrist bei reiner Online-Teilnahme)

Kosten: Eintritt frei

Referierende: 
Dr. Christian Albrecht, Kardiologe
Prof. Dr. Melanie Köhlmoos, Professorin im Fachgebiet Altes Testament, Goethe-Universität Frankfurt
Kerstin Miller, Familientherapeutin, Malvern (USA)

Moderation: Dr. Eberhard Pausch

Kooperation:
Medienhaus der EKHN
Stabsbereich Öffentlichkeitsarbeit der EKHN 

zur Impulspost Herzbegegnung

mehr über die Evangelische Akademie Frankfurt

[BA]

Diese Seite:Download PDFDrucken

Du stellst meine Füße auf weiten Raum.

(Psalm 31,9)

Psalm 31,9

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/tolga tezcan

Zurück zur Webseite >

to top