Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Familien-Nachrichten

Mutter und Kind im Gespräch

10.08.2020 epd

Psychologe: Eltern sollten Ansprüche in Corona-Krise senken

Unstimmigkeiten über den Umgang mit den Kindern in der Corona-Krise sind für zahlreiche Paare zu einer schweren Belastungsprobe geworden. Für den Fall einer möglichen zweiten Welle warnen die Psychologen der kirchlichen Beratungsstelle vor zu hohen Ansprüchen der Eltern an sich selbst und an ihre Kinder.
Seelsorge

16.07.2020 rh

Hilfe und Seelsorge in der Coronakrise

Ganz normal: Die Auswirkungen der Corona-Krise können an den Nerven zerren. Da fällt schnell mal ein lautes Wort, es können sich Erschöpfung und Traurigkeit breit machen. Ein offenes Ohr bei Sorgen im Privatleben oder Beruf haben Fachkräfte in den Beratungsstellen sowie Seelsorgerinnen und Seelsorger. Auch Jugendliche finden Ansprechpartner.
Kajaks liegen am Strand bereit

09.07.2020 evb

Urlaub in Deutschland für Familien

Günstigen Deutschland-Urlaub für die ganze Familie gibt es in den 31 Familienferienstätten der Diakonie. Das Beste: Wenn das Einkommen nicht für einen Urlaub reicht, kann man finanzielle Unterstützung bekommen.
Jugendliche des Evangelischen Dekanats Wetterau bei einer Kanutour.

09.07.2020 ahrt

Urlaub daheim: Ferien-Aktionen für Jugendliche

Von Geocaching bis Kanufahren: In der Wetterau und im Westerwald werden während der gesamten Ferien spannende Aktionen für Kinder und Jugendliche angeboten. Noch sind einige Plätze frei.

09.07.2020 aw

Jeden Tag eine neue Aufgabe

Die Evangelische Familienbildung lädt während der Ferien zu einer Sommer-Olympiade ein. An jedem Werktag gibt es Anregungen und Angebote für Familien. Am Ende kann man bei einer Verlosung Preise gewonnen.

09.07.2020 jdiel

Ferienspaß mit dem Stadtjugendpfarramt

Fröhliches Gelächter von tobenden Kinder ist im und um das Gemeindehaus der Mainzer Thomasgemeinde zu hören. Das Evangelische Stadtjugendpfarramt bietet dort in den ersten beiden Ferienwochen eine Betreuung für sieben- bis zwölfjährige Kinder an.
Aussenaufnahme

22.06.2020 red

Tagungshäuser der EKHN öffnen wieder

In den Tagungshäuser steht alles dafür bereit, wenn es wieder losgeht: Als erstes hat das Martin-Niemöller-Haus am 24. Juni seine Pforten für die erste Gruppe geöffnet. Für den Sommer ist in den Häusern in Hessen-Nassau noch ausreichend Platz für Feriengäste. Die Voraussetzungen sind gut, denn in den vergangenen Wochen haben die Mitarbeitenden alles dran gesetzt, die Hygienekonzepte umzusetzen. Allerdings hat Corona-Krise bei den Tagungshäuser beträchtliche Einbußen verursacht.
Das Smartphone ist zum Symbol für die Digitalisierung des Lebens geworden

19.06.2020 red

Digitaltag: Digitale Lernangebote für Kinder aus ärmeren Familien besser zugänglich machen

Am 19. Juni veranstaltet die Initiative „Digital für alle“ den ersten Digitaltag in Deutschland. Ziel ist, digitale Teilhabe quer durch alle Altersschichten zu fördern sowie Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung aufzuzeigen. Tatsächlich hat sich gezeigt, dass vor allem Kinder aus ärmern Familien bei digitalen Lernangeboten oft außen vor bleiben. Um ein besseres Verständnis für digitale Anwendungen zu schaffen, macht auch die Kirchenverwaltung der EKHN beim Digitaltag mit.
Die vierfache Mutter Susanne Jörg, musste ihre Mutter-Kind-Kur nach zwei Wochen abrupt abbrechen. Die Erholung war dahin.

17.06.2020 cm

Home-Office statt Mutter-Kind-Kur: Wie geht es belasteten Eltern?

Wenn sich Mütter oder Väter für eine Kur entscheiden, sind sie meist schon seit längerer Zeit sehr erschöpft. Das ist die Erfahrung der Expertinnen von der Diakonie, die sich um Kuren kümmern. Durch die Corona-Maßnahmen fielen diese spontan aus oder mussten abrupt abgebrochen werden. Zwei Mütter erzählen, wie belastend diese Situation für sie war: Anstelle einer Kur mussten sie ins Home-Office und ihre Kinder zu Hause betreuen.
Schülervertreterin Pia Stickel (Mitte) ist froh, dass der Präsenzunterricht am Evangelischen Gymnasium Bad Marienberg wieder möglich ist

09.06.2020 shgo

Unterricht für alle Klassen und Hygiene-Regeln: Wie funktioniert das?

Von jugendlichem Widestand gegen die Schule ist nach dem Lockdown kaum etwas zu spüren. Schülerinnen und Schüler sagen, dass es wieder ganz schön sei, in die Schule zu gehen. Tatsächlich hat jetzt für alle Klassen im Evangelischen Gymnasium Bad Marienberg der Unterricht vor Ort wieder begonnen - nach einem ausgeklügelten System. Nun stellen sich Fragen wie: Wie lassen sich die Lücken in den Fremdsprachen wieder füllen? Wie können die Realschüler ihre Abschlüsse möglichst gut erreichen?

Diese Seite:Download PDFDrucken

Es sollen wohl Berge weichen
und Hügel hinfallen,
aber meine Gnade
soll nicht von dir weichen.

to top