Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Frauen-Nachrichten

Elisabeth Beyersdörfer

17.10.2019 red

Elisabeth Beyersdörfer gestorben

In den 60er Jahren war es noch nicht selbstverständlich, dass Frauen alleine lebten und berufstätig waren. Doch es sollte auch kirchliche Angebote für diese Frauen geben – dafür hatte sich Elisabeth Beyersdörfer eingesetzt. Vor 50 Jahren hatte sie die Einrichtung „Frau im Beruf“ gegründet. Am Montag ist die evangelische Feministin gestorben.
Gefängnis im 19. Jahrhundert

15.10.2019 ara

Wegschauen ist keine Option

Pfarer Uwe Wießner arbeitet als Gefängnisseelsorger in den Justizvollzugsanstalten Rockenberg und Limburg. Jetzt hat er erfahren, dass es bereits im 19. Jahrhundert eine Frau in England gab, die die Situation für Gefangene verbessert hat: Elisabeth Fry. In seiner Online-Andacht erzählt Pfarrer Wießner, dass sie im Königreich Hannover dafür gesorgt hatte, dass mehr als 1000 Gefangenen die Ketten abgenommen wurden.

28.08.2019 red

Frauen für Frieden

Der Blick in die Nachrichten rund um den Antikriegstag am 1. September zeigt, dass es zum Weltfrieden noch ein weiter Weg ist. Aber engagierte Frauen in der EKHN sind bereits viele Schritte in Richtung Frieden gegangen. In den 80er Jahren protestierten die "Kirchenfrauen" gegen eine weitere Raketenstationierung. Aber das war noch nicht alles.

07.08.2019 red

Frau mit Ökumene und Musik im Herzen

Die Zeit bis 2021 steht besonders unter den Vorzeichen des ökumenischen Austausches. Denn zum einen wird in zwei Jahren der Ökumenische Kirchentag in Frankfurt stattfinden, zudem wird Karlsruhe die Teilnehmenden des Weltkirchenrats-Treffen erwarten. Dass der ökumenische Gedanke auch Frauen unterschiedlicher Kirchen hierzulande zusammenbringt, ist der Wunsch von Flois Knolle-Hicks. Die Kirchenmusikerin gilt als feste Größe der evangelischen Frauenbewegung.

15.07.2019 red

Für Frühchen: Frankfurt eröffnet Muttermilchbank

Die Frankfurter Uniklinik baut eine Muttermilch-Bank für Babys auf. Vor allem Frühchen sollen davon profitieren. „Eine wertvolle Unterstützung für Mütter und Säuglinge“ finden auch die Evangelischen Frauen.
Zentrale Anlaufstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche und der Diakonie

01.07.2019 red

Beratungsangebot für Betroffene sexualisierter Gewalt in der Kirche

Menschen, die sexualisierter Gewalt innerhalb der evangelischen Kirche erfahren haben, können sich ab Montag, 1. Juli, an die "Zentralen Anlaufstelle.help" wenden. Die Fachkräfte sind traumatherapeutisch geschult. Sie können telefonisch, per E-Mail und über das Internet erreicht werden. Auch innerhalb der EKHN stehen Ansprechpersonen bereit.

22.06.2019 sto

Video: Christliche Erotik will mehr als pure Lust

Keine Pornos, keine nackte Haut: Der neue Online-Erotikshop „Schöner lieben“ will mehr bieten als Sexspielzeug: Christliche Werte. Das zeigt er auch beim Dortmunder Kirchentag. Für manche ein Tabubruch, für andere ein Weg zu offenem Umgang mit Sexualität.

19.06.2019 red

Eine Pröpstin schrieb Frauengeschichte

Helga Trösken hat Frauengeschichte geschrieben. Sie war nicht nur eine der ersten Pfarrerinnen in der EKHN, sondern auch Frankfurter Pröpstin. 1987 übernahm sie als erste Frau in der Geschichte der Evangelischen Kirche in Deutschland bischöfliche Leitungsaufgaben. Zeit, sich an diese besondere Frau zu erinnern.
Frauen-Fußball

13.06.2019 red

Stollenschuhe statt High Heels

In Frankreich spielen die deutschen Fußballerinnen am Montag gegen Südafrika. Dabei spielen die Teams spielen nicht nur um den Titel, sondern auch um Anerkennung und Gleichberechtigung. Nach wie vor hat der Frauenfußball mit Vorurteilen zu kämpfen.
Zerbrochenes Glas

10.06.2019 red

Gegen Missbrauch vorgehen

Die evangelsiche Kirche engagiert sich mit zahlreichen Präventionsmaßnahmen gegen sexualisierte Gewalt. Dennoch sind Fälle von sexuellem Missbrauch bekannt geworden. Eine Service-Seite informiert darüber, wohin sich Betroffene wenden können und was die hessen-nassauische Kirche unternimmt.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Dies Gebot haben wir von ihm,
daß, wer Gott liebt, daß der auch seinen Bruder liebe.

1. Johannes 4, 21

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/issalina

Zurück zur Webseite >

to top