Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Frauen-Nachrichten

Mutter mit Töchtern

12.05.2019 rh

Mütter - ziemlich wichtige Bezugspersonen

Die meisten Mütter sind die wichtigsten Personen im Leben ihres Kindes. Denn eine Mutter beeinflusst stark den Bindungsstil ihres Kindes. Diese Prägung wird die Tochter oder den Sohn erst einmal im weiteren Leben begleiten. Dabei haben auch Väter einen zunehmend großen Einfluss. Aber für viele Kinder bleibt die Mutter eine wichtige Ansprechpartnerin.
Frauenkreis Babenhausen-Harreshausen

24.04.2019 red

Evangelische Frauen schließen sich zusammen

Der 25. April ist ein wichtiger Tag für evangelische Frauen in der EKHN: An diesem Tag im Jahr 1900 gründete sich der erste Frauenhilfe-Verein in Wiesbaden. Weitere Vereinsgründungen auf dem Gebiet der heutigen EKHN folgten - deutliche Signale für das gesellschaftliche, soziale Engagement von Frauen. Ein Jahr zuvor wurde bereits die Evangelische Frauenhilfe in Deutschland gegründet.

23.04.2019 red

Die Frau im Beruf stark machen

Ursula Hauptmann hat sich stark gemacht für die Rechte der Frauen in der EKHN. Dabei hat sie die Erfahrung gemacht, dass ihre Forderungen gehört wurden. Trotz allem Erreichten blickt die 80-Jährige kritisch auf die Entwicklungen: „In Frankfurt sehe ich Tendenzen, die fast rückläufig wirken.“ Zeit, sich an diese besondere Frau zu erinnern.
Logo

14.03.2019 pwb

Werkstatt für einen Gottesdienst im Advent - von Frauen gestaltet

Die Evangelischen Frauen in Hessen und Nassau laden zu einer Gottesdienst-Werkstatt am 11. Mai 2019 ein. Die Ergebnisse der Werkstatt nutzt der Verband, um ein Materialheft für einen Gottesdienst im Advent zu erstellen.
"Donnerstags in Schwarz" ist eine bundesweite Protestaktion vom Ökumenischen Rat der Kirchen

13.03.2019 mhart

„Donnerstags in Schwarz"

Der Dekanatsfrauenausschuss des Evangelischen Dekanats Gießen beteiligt sich in der Passionszeit 2019 an der Kampagne „Donnerstags in Schwarz“, mit der auf sexuelle und geschlechtsbezogene Gewalt aufmerksam gemacht werden soll.

08.03.2019 vr

Diakonie und Kirche würdigen starke Frauen in der Pflege

Diakonie Hessen und die beiden Evangelischen Kirchen in Hessen (EKHN und EKKW) feiern im festlichen Rahmen den Abschluss der Initiative „Starke Frauen in der Pflege“ sowie die Erstpräsentation der Ausstellung am Internationalen Frauentag, dem 8. März. Ein Jahr lang wurden monatlich im Internet und den sozialen Medien zwei Frauen aus der Pflege vorgestellt.

08.03.2019 red

Meilensteine der Frauenbewegung in der EKHN

Aktive Pfarrerinnen und Ehrenamtliche in der EKHN haben in den letzten Jahrzehnten vieles im Hinblick auf Frauenrechte erreicht. Dabei haben sie neben dem Zugang zu Leitungsämtern auch die Themen Rassismus und atomare Aufrüstung in den Blick genommen. Herausforderungen, die unter anderen Vorzeichen bis heute aktuell wirken.

08.03.2019 red

Armut ist weiblich – heute die Armut von morgen bekämpfen

Das Bündnis für soziale Gerechtigkeit in Hessen fordert zum Internationalen Frauentag die Politik auf, Altersarmut von Frauen wirksam zu bekämpfen.
Bizunesh Mergineh ist blind und unterrichtet blinde Kinder

07.03.2019 evb

Eine blinde Äthiopierin lebt ihren Traum

Bizunesh Mergineh unterrichtet blinde Kinder in Braille. Selbstverständlich ist das nicht, denn Frauen mit Behinderungen werden in Äthiopien oft mehrfach diskriminiert.

04.03.2019 red

Einsatz für die Ehre der Ehrenamtlichen

„Gerade im Ehrenamt müssen Frauen müssen sichtbar werden“, so lautete das Motto von Madeleine Gengenbach. Jahrzehntelang engagierte sie sich ehrenamtlich in der Telefonseelsorge. Sie hat dafür gesorgt, dass die die Arbeitsstelle Frauen in der EKHN eingerichtet wurde. Zeit, sich an diese besondere Frau zu erinnern.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wohl dem Volk, dessen Gott der HERR ist, dem Volk, das er zum Erbe erwählt hat!

Psalm 33, 12

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/issalina

Zurück zur Webseite >

to top