Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Frauen-Nachrichten

Zerbrochenes Glas

10.12.2018 red

Gegen Missbrauch vorgehen

Die evangelsiche Kirche engagiert sich mit zahlreichen Präventionsmaßnahmen gegen sexualisierte Gewalt. Dennoch sind Fälle von sexuellem Missbrauch bekannt geworden. Eine Service-Seite informiert darüber, wohin sich Betroffene wenden können und was die hessen-nassauische Kirche unternimmt.
Ulrike Scherf

10.12.2018 vr

Scherf: „Mehr Frauen in Leitungsämter“

"Viel Luft nach oben" hat Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf der evangelischen Kirche bei der Besetzung von Leitungspositionen mit Frauen attestiert. Zugleich gab sie bekannt, dass die Geschichte der Frauenbewegung in der EKHN nun online und in der Internet-Enzyklopädie Wikipedia schwarz auf weiß nachzulesen ist.

09.12.2018 red

Menschenrechte für Prostituierte

Noch immer gibt es Menschen, die systematisch gedemütigt werden. Vor allem Frauen, die von Menschenhandel und Zwangsprostitution betroffen sind, müssen unerträgliches Leid erdulden. Der Tag der Menschenrechte am 10. Dezember erinnert daran, gegen Ungerechtigkeiten wie diese einzustehen. Frauen aus kirchlichen Gruppierungen setzen sich für die Betroffenen ein.

06.12.2018 red

Engagement der evangelische Frauen für Menschenrechte in Südafrika

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat am 10. Dezember vor 70 Jahren die Menschenrechte verkündet. Artikel 3 lautet: „Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.“ Während des Apartheitsregimes in Südafrika haben viele Menschen darunter gelitten, dass ihnen dieses Recht verweigert wurde. Frauen in der EKHN haben mit Solidaritätsaktionen den Widerstand gegen die Unterdrückung unterstützt.
Zwei Hände formen ein Herz

05.12.2018 pwb

Anders unterwegs sein - Frauenreisen 2019

Die Frauenreisen des Landesverbands Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V. bieten seit mehr als drei Jahrzehnten Urlaubsgemeinschaften, spirituelle Erfahrungen und unvergessliche Begegnungsreisen für Frauen und Familien an. Das aktuelle Jahresprogramm für 2019 ist nun erschienen.
Helga Engler-Heidle und Ute Knie

15.11.2018 rh

1969 wurde das Zölibat für Pfarrerinnen in der EKHN abgeschafft

100 Jahre Frauenwahlrecht bieten den Anlass, das Engagement der Frauen um Gleichberechtigung zu würdigen. Auch in der EKHN hatten Frauen für ihre Rechte gekämpft, sie wollten nicht mehr auf der „Schattenseite“ stehen. Dabei hatte ihnen ein neuer Blick auf die biblischen Texte Kraft gegeben. Zwei Wegbereiterinnen berichten darüber in einem Video auf evangelisch.de.

12.11.2018 bbiew

Frauen: Wahlrecht und Berufswahl

Seit genau 100 Jahren können in Deutschland Frauen wählen und gewählt werden. Das Frauenwahlrecht gilt als Meilenstein im Kampf um Gleichberechtigung. Doch gleichberechtigt waren Frauen und Männer damit noch lange nicht, wie ein Blick auf die EKHN und das Evangelische Dekanat Bergstraße zeigt.

12.11.2018 red

Einsatz für Frauenrechte!

Vor 100 Jahren wurde das Frauenwahlrecht in Deutschland gesetzlich verankert. Der 12. November 1918 gilt als die Geburtsstunde dieses Rechts. Jahrzehntelang hatten Frauen dafür gekämpft. Auch in der Kirche setzten sich Frauen für Gleichberechtigung und Mitsprache ein. Eine von ihnen ist Heidi Rosenstock. Für ihren Einsatz erhielt sie 2012 das Bundesverdienstkreuz.
Schwangere im Krankenhaus

09.11.2018 vr

Evangelische Kirche verurteilt Abschiebungen aus Kliniken

Das geht gar nicht, meinen Evangelische Kirche und Diakonie: Menschen direkt aus dem Krankenhaus abschieben. Zuletzt war eine an Diabetes erkrankte Schwangere aus der Universitätsklinik Mainz abgeholt und zum Flughafen Hannover transportiert worden, wo erst der Pilot sich weigerte, die Kranke mitzunehmen. Mit nach Rheinland-Pfalz zurückgenommen wurde sie mit ihrem einjährigen Kind von den Behörden zudem nicht.

15.10.2018 red

Feministische Perspektive in kirchlichen Gremien

Wer hat den „Verein zur Förderung der Feministischen Theologie in der EKHN“ gegründet? Das war Dr. Eva Renate Schmidt. Sie wurde als eine der ersten Frauen nach dem Krieg zur Pfarrerin ordiniert. In leitenden Ämtern hat sie schließlich einiges auf den Weg gebracht. Zeit, sich an diese besondere Frau zu erinnern.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von david-hertle / unsplash

Zurück zur Webseite >

to top