Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Männer

Predigtwettbewerb „Gott liebt Gerechtigkeit“

gettyimages/is8Zwei Männer beim Armdrücken (sichtbar sind nur die Arme)

Zum siebten Mal lobt die Männerarbeit der EKD in 2019 den männertheologischen Predigtpreis aus. Eingeladen, Predigten einzureichen, sind alle Interessierten – sowohl die, die sich beruflich mit Verkündigung befassen als auch Teams und Einzelpersonen aus dem Vikariat, aus Schule, Religionspädagogik und Gemeinden, Männerkreisen etc.

Die eingereichten Arbeiten müssen sich mit dem Jahresthema der Männerarbeit der EKD in 2019 auseinandersetzen: „Gott liebt Gerechtigkeit (Ps 33,5) – Wofür es sich zu kämpfen lohnt“

Gerechtigkeit ist das Fundament

Gerechtigkeit ist die Grundlage des menschlichen Zusammenlebens. Keine Politik ist machbar ohne Konzepte von Gerechtigkeit, kein Justizsystem kann ohne sie existieren. Auch in der Theologie und im christlichen Glauben bildet sie ein Fundament. Jeder einzelne Mensch wird von einem Gerechtigkeitsgefühl geleitet und muss sich mit ebensolchen Einstellungen anderer abstimmen.

Für gerechte Verhältnisse muss man oft kämpfen. Manchmal legitimiert ein hehres Ziel aber auch schlicht die Lust aufs Kämpfen. Das Thema hat seinen eigenen Gehalt im Leben von Männern in einer Leistungs- und Wettbewerbsgesellschaft.

Vor diesem Hintergrund ist als Predigttext für den Wettbewerb Ps 33,5 vorgegeben. Sollte aber ein anderer Text gewählt werden, muss das mit Bezug auf die Themen „Gerechtigkeit“ oder „Kämpfen“ begründet sein. Prämiert werden die drei bestbewerteten Predigten und ggf. der Sonderpreis „Frauen“ für weibliche Teilnehmende (Preisgeld: 400,-, 250,-, 150, - sowie 200,- €).

Weitere Informationen:

www.predigtpreis.maennerarbeit-ekd.de

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

Gottes Kraft ist in den Schwachen mächtig.

to top