Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Mut und Angst

EKHN/gobasilÄngste in Lebensmut verwandeln"Fürchtet euch nicht!"

Jeder hat seine eigene Geschichte. Ein und dieselbe Situation kann bei jemandem Angst auslösen, ein anderer läuft zu Hochform auf. Hier erzählen Menschen, wie sie mit ihren Ängsten umgehen, wie sie sie überwunden und in neuen Lebensmut verwandelt haben. In anderen Beiträgen wird deutlich, wie der christlich Glaube die persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema unterstützen kann. Die EKHN möchte Mut machen, sich seinen Ängsten zu stellen und hat diese Impulspost-Kampagne entwickelt:
www.mut-und-angst.de: "Fürchte Dich nicht - Menschen zwischen Mut und Angst"

Berichte über "Mut und Angst"

Nachdenklicher Mann

26.08.2014 red

Männer-Beratung: Mut zur Schwäche macht stark

Mitten im Umzugsstress macht die Freundin Schluss, am neuen Wohnort gibt es noch keinen neuen Freundeskreis und die Ansprüche am Arbeitsplatz wachsen. Auch für Männer kann es dick kommen. Doch um professionelle Beratung machen viele erst einmal einen großen Bogen.

21.02.2014 sto

Die eigene Angst überwinden

Ängste gibt es viele: Prüfungsangst, Angst zu Versagen, die Angst vor Spinnen oder Höhen. Doch was ist, wenn die Angst Überhand nimmt? Sie zu überwinden ist nicht immer einfach, und geht nur mit professioneller Hilfe.
Frau am Fenster

21.02.2014 sto

Wie viel Angst ist normal?

Ein Geräusch und der Körper ist alarmbereit – Angst ist wichtig für Menschen, damit sie Gefahren erkennen und reagieren können. Doch wann ist Angst nicht mehr gut? Im Interview erklärt Psychologin Jutta Lutzi vom Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN ab wann Ängste das tägliche Leben beschränken und was dagegen getan werden kann.
Ein Blitz schlägt ein

21.02.2014 evb

Ängstliche Helden

Das Gefühl der Angst kennt jeder. Doch deswegen ist man noch lange kein Feigling: Viele Helden des Christentums hatten große Angst.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Bereitet dem HERRN den Weg; denn siehe, der HERR kommt gewaltig.

to top