Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Reformation

Schüler „schlagen“ Thesen ins Internet

Cecilie_Arcurs

500 Jahre nach der Reformation arbeiten Schülerinnen und Schüler in ganz Hessen an neuen Thesen. „Angeschlagen“ und diskutiert werden sie im Internet. Hilfe bekommen die Schüler dabei von Medienprofis des hessischen Rundfunks.

In zwölf hessischen Schulen arbeiten Schülerinnen und Schüler gerade an der Umsetzung von Thesen aus den Bereichen Glaube, Werte und Religion. Sie überprüfen Behauptungen, produzieren Videos, Audios und Texte und lernen, eine multimediale Geschichte zu erzählen.

Thesen werden im Netz veröffentlicht

Dabei werden sie von hr-Mitarbeitern unterstützt. Denn die Thesen veröffentlichen die Schüler in einem Blog – die Grundlage für eine netzbasierte Diskussion. Zu den Thesen kann jeder etwas posten, kommentieren oder Fragen stellen. Schüler können so lernen, wie ein multimediale Geschichte erzählt wird.

Hessischer Rundfunk betreut die Redaktion

Gestartet wurde das Projekt anlässlich des Lutherjahres 2017. Moderiert wird die Diskussion um die Thesen Schüler von Schülern aus Rüsselsheim. Dabei betreut der Hessische Rundfunk die Jugendlichen redaktionell.  Das Ziel ist es, weitere Schülerinnen und Schüler über die Projektschulen hinaus in die Diskussion der bereits erarbeiteten Schüler-Thesen einzubinden und neue Impulse zu geben, so die Projektverantwortlichen.

Hier geht es zur Projektseite von #95neuethesen

Diese Seite:Download PDFDrucken

Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer.

Sacharja 9, 9

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von pawel-furman / unsplash

Zurück zur Webseite >

to top