Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Aktion Kirchengroschen

Mehr Zeit in der Pflege

KatarzynaBialasiewicz/istockphoto.com

Zu wenig Zeit für Pflegebedürftige - das ist neben dem Mangel an Fachkräften und schlechter Bezahlung einer der Schwachpunkte im deutschen Pflegesystem. Die Aktion "Kirchengroschen" in Offenbach will dagegen etwas tun.

In der Pflege ist jeder Handgriff minutiös vorgeschrieben, Abweichungen sind nicht vorgesehen. Den Zeitrahmen für Patienten großzügiger auslegen als von den Pflegekassen vorgesehen, geht nur mit mehr Geld.  Mit der Spendenanktion „Diakonische Zeit“ soll genau das den Pflegekräften ermöglicht werden.

Pflegebedürftigen zuhören und stärken

Pflegekräfte haben so mehr Zeit als nur für das übliche Prozedere. Konkret heißt das: Patienten können eher in ihrem Alltag unterstützt werden. Dazu gehört vor allem auch, dass Pflegekräfte ihnen zuhören und sie stärken können.

Spendenbrief an alle evangelischen Haushalte

Dazu hat im Mai im Bereich des Evangelischen Dekanats Offenbach die Aktion Kirchengroschen begonnen. An alle evangelischen Haushalte ging ein Spendenbrief, in diesem Jahr soll für die „Diakonische Zeit“ der Diakoniestation Offenbach gesammelt werden.

20 zusätzliche Stunden pro Monat möglich

Bereits im Jahr 2016 wurde für die „Diakonische Zeit“ im Rahmen der Aktion Kirchengroschen gesammelt, damals ermöglichten die Spenden 20 zusätzliche Stunden pro Monat für die Pflegebedürftigen.

Spenden für den Kirchengroschen 2018 bitte an das Spendenkonto des Evangelischen Dekanats, Sparkasse Offenbach IBAN: DE20 5055 0020 0000 1883 60, Stichwort: „Diakonische Zeit“. Weitere Informationen über die Diakoniestation gibt es im Internet unter www.diakoniestation-offenbach.de.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Lobe den HERRN, meine Seele,
und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat.

Psalm 103, 2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/issalina

Zurück zur Webseite >

to top