Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Jubiläum: 500 Jahre Reichstag

500 Jahre Wormser Reichstag wird mit Bundespräsident digital eröffnet

Volker RahnFrank-Walter SteinmeierBundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Darmstadt

Der Festakt zur Eröffnung des großen Lutherjubiläums am 16. April 2021 wird mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier stattfinden – in digitalem Format.

Eichfelder/EKHN500 Jahre Wormser Reichstag500 Jahre Wormser Reichstag

Digitaler Festakt in Worms 

Das Jubiläumswochenende „500 Jahre Wormser Reichstag“ wird am Freitag, 16. April, um 16 Uhr mit einem digitalen Festakt eröffnet, bei dem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eine Videoansprache halten wird. Die Online-Veranstaltung wird live aus dem Wormser Kultur- und Tagungszentrum auf der Homepage des SWR gestreamt. Neben dem Bundespräsidenten werden – ebenfalls per Videobotschaft bzw. Live-Zuschaltung – die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) Heinrich Bedford-Strohm, der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf, der Wormser Oberbürgermeister Adolf Kessel und der Intendant der Nibelungen-Festspiele Worms Nico Hofmann das Jubiläum mit viel Musik und unter der Moderation von ZDF-Journalistin Petra Gerster eröffnen. 

direkt zum Stream auf swr.de (Freitag, 16. April ab 16 Uhr)

Achtung! Link funktioniert nach dem Stream nicht mehr.

Kirchenpräsident bedauert digitale Verlegung 

„Gerne hätten wir mit allen gemeinsam den Auftakt in das Festjahr begangen – leider erlaubt uns die Pandemie jedoch nicht, das Eröffnungswochenende so durchzuführen, wie wir es eigentlich vorgesehen hatten. Dennoch ist uns wichtig, dieses Weltereignis mit allen interessierten Menschen zu feiern“ – mit diesen Worten laden Oberbürgermeister Adolf Kessel und der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung alle herzlich dazu ein, von Zuhause und überall auf der Welt an dem Festakt sowie den weiteren Veranstaltungen des Auftaktwochenendes teilzunehmen. 

Lockdown in Worms

Ursprünglich war geplant, dass alle beteiligten Akteure für den Festakt in Worms zusammenkommen. Vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen und der Verlängerung des Lockdowns haben sich die Verantwortlichen nun schweren Herzens dazu entschieden, die Veranstaltung in ein digitales Format umzuwandeln. „Zum gegenwärtigen Zeitpunkt lassen sich Präsenzveranstaltungen aufgrund der Unwägbarkeit der Corona-Entwicklung kaum realisieren. Wir bedauern es sehr, dass der Festakt nicht in Anwesenheit des Bundespräsidenten und der Ministerpräsidentin sowie der Kirchenvertreter und Besucher vor Ort stattfinden kann“ betont der Wormser Oberbürgermeister Adolf Kessel. „Wie auch Martin Luther bei seiner Widerrufsverweigerung vor 500 Jahren auf dem Wormser Reichstag stehe ich heute hier und kann unter den Bedingungen der Pandemie nicht anders, als diese Entscheidung zu unser aller Wohl und Gesundheit zu treffen“ so der Stadtchef weiter.

Weitere Veranstaltungen

Die Stadt Worms und die evangelische Kirche feiern das Jubiläum ab April mit einem umfassenden Programm. Dazu gehört unter anderem die vom SWR übertragene Multimedia-Inszenierung „Der Luther-Moment“ am 17. April um 23 Uhr. Am Sonntag, 18. April, überträgt das ZDF zudem einen Festgottesdienst ab 9.30 Uhr aus der Wormser Magnuskirche. Am 24. April wird der Luther-Preis „Das unerschrockene Wort“ 2021 verliehen. Auch die Nibelungen-Festspiele widmen sich in diesem Jubiläumsjahr vom 16. Juli bis 1. August dem Thema Luther. Sie zeigen in einer Uraufführung das Stück „Luther“ von Lukas Bärfuss an Originalschauplätzen. Am 3. Juli wird zudem die Landesausstellung „Hier stehe ich. Gewissen und Protest – 1521 bis 2021“ in Worms  eröffnet. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat anlässlich des Jubiläums ein spezielles Themenheft veröffentlicht. 

 

Internet 
www.luther-worms.de
www.wagemutig.de
www.ekd.de/lutherinworms

Mehr über den "Luther-Moment"

 

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

Gib uns Vertrauen, Gott, in diesen Zeiten.
Gelassenheit, Besonnenheit und Mut.
Und gib uns Freundlichkeit. Die soll sich ausbreiten.
In unseren Herzen und in unserem Land und überhaupt.

(Doris Joachim)

Doris Joachim

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_stockam

Zurück zur Webseite >

to top