Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Fußball-Andacht online

DFB-Pokal: Geister-Gottesdienst zum Geister-Finale

Mathis EckertVideo-Andacht zum Pokal-Finale mit dem Sportbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland, Kirchenpräsident Volker Jung und dem Sportbeauftragten der Katholischen Bischofskonferenz, Weihbischof Jörg Michael Peters.Video-Andacht zum Pokal-Finale mit dem Sportbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland, Kirchenpräsident Volker Jung und dem Sportbeauftragten der Katholischen Bischofskonferenz, Weihbischof Jörg Michael Peters.

Erst in die Kirche, dann ins Olympiastadion: Traditionell steht die Berliner Gedächtniskirche vor dem DFB-Pokal-Endspiel im Zentrum, wenn dort die Fans gemeinsam um Fairness bitten. Doch Corona macht alles anders. Diesmal gibt es keinen Fußball-Gottesdienst, sondern eine Video-Andacht aus Frankfurt. Hier zur Online-Feier mit Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung.

Bildergalerie

Im Eintracht-Stadion: Sportbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland, Kirchenpräsident Volker Jung. Video-Andacht zum Pokal-Finale mit dem Sportbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland, Kirchenpräsident Volker Jung und dem Sportbeauftragten der Katholischen Bischofskonferenz, Weihbischof Jörg Michael Peters. Auf ein Spielchen mit dem DFB-Boss im Frankfurter Stadion: Kirchenpräsident Volker Jung (l.) mit DFB-Vorsitzendem Fritz Keller Im Eintracht-Stadion: Sportbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland, Kirchenpräsident Volker Jung. Video-Andacht zum Pokal-Finale mit dem Sportbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland, Kirchenpräsident Volker Jung und dem Sportbeauftragten der Katholischen Bischofskonferenz, Weihbischof Jörg Michael Peters (l).

Es läuft in diesem Jahr durch Corona nicht gerade alles rund – auch nicht im Fußball. So wird Samstagabend der DFB-Pokal 2020 als Geisterspiel zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem FC Bayern München ausgetragen. Passend dazu gibt es auch einen Geister-Gottesdienst. Denn anders als in den Jahren zuvor wird die inzwischen zur Tradition gewordene Andacht vor dem Finale in Berlin nicht in der Gedächtniskirche am Kudamm gefeiert, sondern im Internet. Die entsprechende Video-Andacht – übrigens zur Freude aller Eintracht Fans im Frankfurter Waldstadion aufgezeichnet - ist in den sozialen Netzwerken des DFB und aller beteiligten Kirchen online zu sehen – auch auf dieser Seite.

Fußball: Längst läuft es nicht rund

Unter dem Motto „Längst nicht alles rund“ wenden sich Kirchenpräsident Volker Jung, Sportbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland, Weihbischof Jörg Peters (Trier), Sportbischof der Deutschen Bischofskonferenz, und DFB-Präsident Fritz Keller in einem gut 13-minütigen Videoclip mit geistlichen Impulsen und  Gebeten an die Fußballfans. Für Musik sorgt Frankfurts Stadionpfarrer Eugen Eckert und Sängerin Laura Doernbach.

Kirchenpräsident Jung: Geistlicher Gruß zum DFB-Pokalfinale senden

In der Video-Andacht erklärt Kirchenpräsident Volker Jung, dass auch die Kirchen momentan großen Herausforderungen gegenüberstehen würden. So seien etwa Gottesdienste nur mit Einschränkungen möglich. „Wann werden wir wieder singen, wie die Fans auf den Tribünen? Wann können wir uns wieder unbefangen in die Arme nehmen?“, fragt Jung. Der aktuelle Fußball-Gottesdienst als Video im Netz sei ein sportlicher und geistlicher Gruß, der Mut machen soll. In der Krise stärke der Glaube:„Trotzdem sind wir voller Hoffnung und Zuversicht, halten uns fest an Gott. Er schickt uns auf den Weg des Lebens. So wollen wir Menschen zusammenbringen – im Sport, in der Kirche, in unserer Gesellschaft, in dieser Welt.“

Weihbischof Peters: In der Corona-Pandemie neue Perspektive finden

Weihbischof Jörg Peters sagt in dem Clip: „Die Pandemie hat unser menschliches Miteinander, das Leben insgesamt, weltweit verändert. Die allernormalsten Dinge, die das Leben ausmachen, gehen momentan nicht oder sind nur eingeschränkt möglich“, so Weihbischof Peters im Video. Ohne Weiteres könnten Menschen momentan nicht zusammenkommen. Umso tröstlicher sei für ihn ein Wort aus der Heiligen Schrift im Psalm 18: „Er führte mich hinaus ins Weite.“ Darin stecke für ihn die „wunderbare Perspektive“, dass er mit Gott im Rücken seinem Leben trauen könne und mit Mut Schritte in die Zukunft gehen dürfe. Alle Fans, die weltweit darauf hoffen würden, bald wieder live im Stadion sein zu können, unterstütze er mit seinem Gebet.

DFB-Präsident Keller: Verantwortung des Fußballs bedenken

In seinem Video-Statement erklärt DFB-Präsident Fritz Keller: „Wir brauchen eine starke Gemeinschaft, um Krisen zu überstehen. Fußball ist eine Gemeinschaft.“ Das Miteinander auf dem Fußballplatz fehle jedoch sehr sowie die gemeinsame Freude und die geteilte Trauer, gerade an einem Tag wie heute, so Keller. Weiter sagt er: „Als DFB wissen wir um die große gesellschaftliche Verantwortung, die wir wahrnehmen wollen.“ Er wolle sich dafür einsetzen, dass der Fußball, die Gesellschaft und alle Menschen eine gute Zukunft hätten.

Hier direkt zur Online-Andacht zum DFB-Pokalfinale 2020 auf YouTube

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

Es sollen wohl Berge weichen
und Hügel hinfallen,
aber meine Gnade
soll nicht von dir weichen.

to top