Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Herbstsynode

Synode setzt Arbeit an Reformprozess fort und bekennt Solidarität mit Frauen

© MDHSZusammenfassungZusammenfassung der bisherigen Entscheidungen und Diskussionen während der EKHN-Synode & und Ausblick auf die folgenden Tagesordnungspunkte

Die Kirchensynode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) setzt am Freitag ihre Herbsttagung fort. Noch bis Samstag werden die 120 Delegierten des mit einem Parlament vergleichbaren Kirchengremiums unter der Leitung von Präses Birgit Pfeiffer in der Offenbacher Stadthalle über rund 70 Tagesordnungspunkte beraten.

Auf der noch bis Samstag tagenden Kirchensynode steht heute erneut die Weiterarbeit am Zukunftsprozess „ekhn 2030“ im Mittelpunkt des Treffens. So sind umfassende Reformen in den Handlungsfeldern Bildung, Seelsorge und Ökumene sowie in den Arbeitszentren vorgesehen. Auch der Verkündigungsdienst in den Gemeinden und Regionen soll von Grund auf neu geordnet werden. 

Frauensolidarität, Wahlen und Finanzen  

Daneben ist am Freitag, der auch Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen ist, eine Solidaritätsaktion geplant. Dabei will die Synode auch an 100 Jahre Engagement von Frauen in Synoden erinnern. Am Nachmittag sollen dann zwei neue ehrenamtliche Mitglieder in die Kirchenleitung gewählt werden. Es kandidieren der frühere Bensheimer Schulleiter Jürgen Mescher und Erhard Seeger, Geschäftsführer eines Wind- und Solarkraftunternehmens in Dreieich. Schließlich steht auch die Verabschiedung des Haushalts mit einem Volumen von 721 Millionen Euro auf der Agenda. Die für Freitag ebenfalls vorgesehene Verleihung der Martin-Niemöller-Medaille muss entfallen.

Live: Onlineübertragung 

Die 120 Synodalen der EKHN repräsentieren rund 1,4 Millionen Mitglieder in einem Gebiet zwischen Biedenkopf und Neckarsteinach. Zur hessen-nassauischen Kirche gehören auch Regionen in Rheinland-Pfalz etwa um Mainz, Worms und Montabaur. Die Sitzungen des ehrenamtlich arbeitenden Gremiums sind öffentlich. Die Synodentagung wird auch live ins Internet übertragen auf www.ekhn.de.

weitere Berichte zur Synode

direkt zum Streaming

Diese Seite:Download PDFDrucken

In der Konzentration auf das, was ist,
kann sich so etwas wie ein Raum öffnen,
ein Gewahrsam schärfen für die Gegenwart Gottes.

(Carsten Tag)

Carsten Tag

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages / rusm

Zurück zur Webseite >

to top