Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Heiligabend mit Volker Jung

ZDF-Gottesdienst im Zeichen der Hoffnung (Mit Mediathek)

EKHN/RahnVolker Jung predigt im ZDF-Fernsehgottesdienst.Volker Jung predigt im ZDF-Fernsehgottesdienst.

Zur besten Sendezeit zwischen Nachrichtenmagazin "heute" und Showstar Carmen Nebel: Kirchenpräsident Volker Jung predigt am Heiligen Abend im ZDF-Fernsehgottesdienst gegen die Düsternis in der Corona-Pandemie an.

Bildergalerie

Fernsehgottesdienst aus Ingelheim Mit Volker Jung und Anne Waßmann-Böhm Carsten und Iris Lenz in der Ingelheimer Saalkirche. Stimmungsvoll: Christvesper des ZDF aus der Ingelheimer Saalkirche Fernsehübertragung an Heilig Abend Saalkirche Ingelheim mit Übertragungswagen Fernsehgottesdienst in der Ingelheimer Saalkirche
EKHN/RahnFernsehgottesdienst an Heilig Abend mit (v.l.): Kirchenpräsident Volker Jung sowie ddn Ingelheimer Pfarrerinnen Jessica Grünenwald und Anne Waßmann-Böhm.Fernsehgottesdienst an Heilig Abend mit (v.l.): Kirchenpräsident Volker Jung sowie den Ingelheimer Pfarrerinnen Jessica Grünenwald und Anne Waßmann-Böhm.

Der Gottesdienst ist hier auch in der ZDF-Mediathek abrufbar >> Klick 

Für den hessen-nassauischen Kirchenpräsidenten Volker Jung ist Weihnachten ein Fest, das in der Corona-Pandemie Hoffnung macht und Kraft zum Leben gibt. Jung predigt im ZDF-Gottesdienst an Heiligabend gemeinsam mit Pfarrerin Anne Waßmann-Böhm. „Wer Vertrauen und Hoffnung in sich hat, bekommt neue Kraft“, erklärt er bei der Feier, die am 24. Dezember um 19.15 Uhr im Zweiten Fernsehprogramm gezeigt wird.

Jung: „Wir bekommen innere Kraft und Geduld, um auszuhalten, dass wir nicht alles machen können. Kraft, um respektvoll und gut miteinander zu leben, um uns gegenseitig zu schützen und füreinander zu sorgen. Wir bekommen diese Kraft – in allen Phasen und Zeiten unseres Lebens. Wir bekommen diese Kraft als Hoffnung auf eine gute Zukunft.“

Bei dem Gottesdienst aus Ingelheim am Rhein erklärt er, wie die Weihnachtsbotschaft Menschen Mut zum Leben geben kann. So sei der Alltag angesichts der Corona-Pandemie gegenwärtig von „dunklen Schatten“ bestimmt. Das „Licht der Heiligen Nacht“ mit der Zusage Gottes, immer an der Seite von bedrohten Menschen zu stehen, könne das Leben aufhellen. Menschen könnten damit sogar selbst zu „Kindern des Lichts“, werden, wie es die biblischen Überlieferungen beschrieben. Jung: „Ich wünsche so sehr, dass das Licht der Heiligen Nacht uns gerade jetzt erreicht. Mit dem Licht der Heiligen Nacht ist auch die dunkelste Nacht nicht mehr nur dunkel“.

Für die Musik in der ZDF-Feier sorgen Sängerinnen und Sänger  des Kinder- und Jugendchores „canto vocale“ und des Telemann-Chores Ingelheim. Sie singen unter der Leitung von Carsten und Iris Lenz. Beide begleiten auch an Orgel, Klavier und Cembalo den Gottesdienst. Unterstützt werden sie dabei an der Geige von Oliver Wendland. Für die Gesamtkonzeption der Übertragung zeichnet Stephan Fritz verantwortlich. Die Regie führt Manfred Wittelsberger. Der Gottesdienst wurde in der Saalkirche in Ingelheim aufgezeichnet. 


Der Wortlaut der Pedigt: Download Predigt Christvesper pdf

Der Gottesdienst ist in der ZDF-Mediathek abrufbar: https://www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste/evangelische-christvesper-118.html 

Mehr zum ZDF-Gottesdienst: www.zdf.fernsehgottesdienst.de

Internet-Sonderseite zum Fest
Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau hat  angesichts der Corona-Pandemie einen Wegweiser im Internet mit vielen weiteren Medienangeboten und Tipps zu Weihnachten 2020 veröffentlicht:
www.ekhn.de/weihnachten2020

mehr über den ZDF-Weihnachtsgottesdienst am 24. Dezember um 19.15 Uhr

Fernseh-, Online- und Radio-Gottesdienste während der Feiertage

Wegweiser Weihnachten 2020

Diese Seite:Download PDFDrucken

Religion ist das,
was uns unbedingt angeht.

(Paul Johannes Tillich)

to top