Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

500 Jahre Leipziger Disputation

Kurs-Nr.: , 03.05.2019, Worms

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 03. 05. 2019 20:00 – 22:00 Uhr

Ort Museum Heylshof, Stephansgasse 9, 67547 Worms

Kosten 3,00 Euro je Vortrag

Links www.eeb-worms.de

Dekanat Worms-Wonnegau

Vortragsreihe

2019 jährt sich zum 500. Mal die Leipziger Disputation, die für die Reformation von entscheidender Bedeutung war. In Gegenwart von Herzog Georg von Sachsen disputierten vom 27. Juni bis 16. Juli 1519 in der Pleißenburg der Ingolstädter Theologe Johannes Eck, einer der hartnäckigsten Gegner der Reformation, mit den maßgeblichen Vertretern der reformatorischen Bewegung, neben Martin Luther: Andreas Karlstadt und Philipp Melanchthon.

Die behandelten theologischen Fragen waren von hoher Brisanz: Freiheit des menschlichen Willens und dessen Verhältnis zur göttlichen Gnade sowie zu den guten Werken. Indem Luther einige Thesen von Jan Hus, die das Konzil von Konstanz verdammt hatte, als christlich erklärte und bekannte, dass weder Papst noch Konzil höchste Autorität in Glaubensfragen besitzen, vollzog er den Bruch mit Rom. Eck setzte sich daher nach der Leipziger Dis-putation dafür ein, den römischen Prozess gegen Luther weiterzuführen und zum Abschluss zu bringen. Nach der Wahl Karls von Spanien zum Kaiser im Juni 1519 stand dem nichts mehr im Wege.

Wollen wir in der heutigen ökumenischen Diskussion des Amts- und Kirchenverständnisses weiterkommen, so führt kein Weg an der Leipziger Disputation vorbei. Damit hängt auch die Frage der Abendmahlsgemeinschaft zusammen.

Zielgruppe: alle interessierten Personen

Vorgeschichte der Disputation
Referent: PD Dr. Christian Witt
Zeit: Freitag, 3. Mai 2019, 20.00 Uhr

Die Disputation und ihre unmittelbare Wirkung
Referentin: Prof. Dr. Athina Lexutt
Zeit: Freitag, 10. Mai 2019, 20.00 Uhr

Die Rezeption der Leipziger Disputation in den konfessionellen Geschichtsschreibungen
Referent: PD Dr. Christopher Voigt-Goy
Zeit: Freitag, 17. Mai 2019, 20.00 Uhr

„Der nahende Antichrist“ – Luthers Position zwischen 1517 und 1521
Referent: Prof. Dr. Markus Wriedt
Zeit: Freitag, 24. Mai 2019, 20.00 Uhr

Details

Veranst. Evangelische Erwachsenenbildung Worms-Wonnegau, Römerstraße 76, 67547 Worms

Telefon 06241 / 87970

Telefax Langtitel

E-Mail ev.erwachsenenbildung@t-online.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Gott erweist seine Liebe zu uns darin,
dass Christus für uns gestorben ist,
als wir noch Sünder waren.

Römer 5, 8

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_saemilee

Zurück zur Webseite >

to top