Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Bestattungskultur im Wandel 06031-162951

Kurs-Nr.: 06031-162951, 24.09.2019, Kassel

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 24. 09. 2019 10:00 – 16:30 Uhr

Ort Museum für Sepulkralkultur in Kassel und
in der Künstler-Nekropole in Kassel, Weinbergstraße 25-27, 34117 Kassel

Kosten keine (Mittagessen erfolgt auf eigene Kosten)

Links www.zsb@ekhn-net.de

EKHN-Mitteilungen Fortbildung Kurs/Seminar/Tagung Kategorien Weiterbildung Studientage

"Niemand soll vergessen sein. Bestatten - Gedenken - Erinnern", so heißt das Buch, das Dr. Carmen Berger-Zell a Heuerding vor einiger Zeit veröffentlicht haben. Darin beschreiben sie innovative Praxisbeispiele für eine neue Bestattungs-, Gedenk- und Erinnerungskultur. Zu Beginn wird Dr. Carmen Berger-Zell einige dieser Projekte vorstellen.

Im Anschluss wird der Direktor des Museums, Dr. Dirk Pörschmann, durch das Museum und die aktuelle Ausstellung führen.

Nach dem Mittagessen geht es weiter zur Künstler-Nekropole in den Habichtswald. Dort wird Dr. Dirk Pörschmann und Gerold Eppler, der stellvertretende Direktor des Museums das Bestattungsprojekt vorstellen.

Veranstaltungsleitung:

Leitungsteam der Trauerseelsorge:

Heinke Geiter, Birgit Knöbel-de Felice, Lutz Krüger, Tabita Oehler, Dr. Carmen Berger-Zell

Melden Sie sich bitte bis spätestens 01. September 2019 an.

Details

Veranst. Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg

Telefon 06031-162950

Telefax Langtitel 06031-162951

E-Mail zsb@ekhn-net.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man um so mehr fordern.

Lukas 12, 48

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/ekely

Zurück zur Webseite >

to top