Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Betriebsbesuche - Wir machen Türen auf! 06131 28744-11

Kurs-Nr.: 06131 28744-11, 11.09.2019, Heiligenroth

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 11. 09. 2019 9:00 – 12:00 Uhr

Ort Klöckner-Pentaplast, Industriestraße 3-5, 56412 Heiligenroth

Kosten Kostenlos

Links Veranstaltungsflyer

ZGV EKHN-Mitteilungen Treffen

Wir machen Türen auf

Verpackung
schön - nötig - überflüssig

Jeder Bundesbürger verursachte pro Jahr rund 38 kg Plastikverpackungsabfälle (Stand 2016). Damit ist Deutschland im europäischen Vergleich Spitzenreiter. Nach Angaben des Bundesumweltamtes sind private Verbraucherinnen und Verbraucher  für knapp die Hälfte des entstandenen Verpackungsmülls verantwortlich. Auf unnötige Verpackungen zu verzichten, wie es z. B. die Unverpacktläden machen, ist eine Möglichkeit.

Aber auch in der Produktion gilt es, materialintensive Verpackungen zu reduzieren und recyclingfähige Materialien, da wo möglich, einzusetzen.

Wie setzen Firmen diese Konzepte um? Welche Eigenschaften werden benötigt und welche neuen, recyclefähigen  Materialien können Plastik und Schaumstoff ersetzen? Verpackungsvermeidung in der Verpackungsbranche – ein Widerspruch? Welche Herausforderungen ergeben sich dabei für die Mitarbeitenden?

Dazu werden 2019 weitere Betriebe aufgesucht, die unterschiedliche Produkte, Maschinen und Dienstleistungen im Verpackungsprozess anbieten und sich in unserer Region einen Namen gemacht haben.

Klöckner-Pentaplast

Die Klöckner Pentaplast Gruppe ist ein weltweit führender Hersteller von Hartfolien und flexiblen Folien sowie Druck- und Speziallösungen für pharmazeutische und medizinische Produkte, Lebensmittel, Getränke, Karten und zahlreiche weitere Märkte.

Klöckner Pentaplast bietet ein breites Portfolio innovativer Verpackungen, Folien und Dienstleistungen an.  Dank intelligenter Produktlösungen werden bei den Verpackungsprodukten eine möglichst geringe Materialmenge eingesetzt, um den Schutz und die Haltbarkeit eines Produkts zu gewährleisten. Ziel der Unternehmens ist es,  den Einsatz von recycelten Materialien weiter zu steigern und, wo möglich,  einen Anteil von bis zu 100 % Recyclat in den Produkten einzusetzen.

1965 in Montabaur gegründet, produziert Klöckner Pentaplast heute in 18 Ländern und beschäftigt mehr als 6.300 Mitarbeiter, die an insgesamt 61 Standorten weltweit im Einsatz sind.

Details

Veranst. Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung

Telefon 06131 28744-45

Telefax Langtitel 06131 28744-11

E-Mail h.miehe@zgv.info

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Singet dem HERRN ein neues Lied, denn er tut Wunder.

Psalm 98, 1

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_jjaakk

Zurück zur Webseite >

to top