Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Engel im Heilsplan Gottes nach Hildegard v. Bingen

Kurs-Nr.: , 25.09.2019, Rüdesheim

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 25. 09. 2019 17:15 – 20:00 Uhr

Ort Abtei St. Hildegard, Eibingen, Klosterweg 1, 65385 Rüdesheim

Kosten Frei. Das Kloster würde sich über eine Spende freuen.

Links www.mainz-evangelisch-stadtkirchenarbeit.18 de/index/670

Dekanat Mainz

"Schutzengel am Bach" Joseph Karl Stieler, Öl auf Leinwand, 1831, Landesmuseum Mainz (CC BY-NC-SA)"Schutzengel am Bach" Joseph Karl Stieler, Öl auf Leinwand, 1831, Landesmuseum Mainz (CC BY-NC-SA)

Vortrag und Exkursion

Im Zentrum der Visionen Hildegards von Bingen (1098-1179) steht die Geschichte Gottes mit den Menschen - die Heilsgeschichte. In beeindruckenden Bildern stellt Hildegard den heilsgeschichtlichen Dienst dar, der den Engeln in der Vermittlung des Heils an die Menschen zukommt. Je tiefer wir Hildegards Darlegungen über die Engel betrachten, umso mehr können wir ihr Menschenbild erschließen. Im Gegensatz zu einer auch im Christentum verbreiteten Auffassung, welche die Engel über den Menschen stellt, weil sie keinen materiellen Körper haben, betont Hildegard, dass sich der Mensch gerade durch seine Leibhaftigkeit gegenüber den Engeln auszeichnet. Der Vortrag führt diese Botschaft Hildegards aus und skizziert die wechselseitigen Beziehungen von Engel und Mensch, durch die sich jene Geschichte entfaltet, der für die Menschen das Heil innewohnt.
Referentin:


Sr. Maura Zatony OSB | Kloster Eibingen/Rheingau
17.15 Uhr Treffpunkt an der Kirche
17.30 Uhr Teilnahme an der Vesper
18.00 Uhr Kurze Nachbesprechung
18.30 Uhr Vortrag

Bitte vorher bei Pfr. Rainer Beier anmelden.

Details

Veranst. Ev. Stadtkirchenarbeit im Dekanat Mainz

Telefon 06131-9600431

Telefax Langtitel

E-Mail rainer.beier.dek.mainz@ekhn-net.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man um so mehr fordern.

Lukas 12, 48

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/ekely

Zurück zur Webseite >

to top