Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Fachtag für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Kurs-Nr.: , 23.08.2019, Darmstadt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 23. 08. 2019 14:00 – 18:00 Uhr

Ort Justus-Liebig-Haus, Große Bachgasse 2, 64295 Darmstadt

Kosten

Links

Darmstadt-Stadt

Herausforderungen und Chancen

Fachtag für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

23. August, 14-18 Uhr

Justus-Liebig-Haus

Das Evangelische Dekanat Darmstadt-Stadt und das Freiwilligenzentrum Darmstadt laden Ehrenamtliche in der Arbeit mit Geflüchteten und Interessierte herzlich zu einem Fachtag ein. Die Veranstaltung bietet mit einem Impulsvortrag, Workshops und Infoständen eine Plattform für Wissensvermittlung, Austausch und Anregungen für das eigene Engagement

Ablauf:

14.00 Uhr Begrüßung mit Stadträtin Iris Behr
14.15 Uhr Impulsvortrag
15.00 Uhr Kaffeepause
15.15 Uhr Workshops 1. Runde
16.15 Uhr Kaffeepause & Infostände
16.45 Uhr Workshops 2. Runde
17.45 Uhr Ausklang und Verabschiedung

Impulsvortrag:

Integration und die Rolle der Zivilgesellschaft Integration betrifft alle hier lebenden Menschen. Über Nationalität und Geburtsort hinweg wird unsere Gesellschaft somit von vielen geprägt und gestaltet. Prof. Dr. Spies wird dieses Integrationsverständnis erläutern und Impulse für die ehrenamtliche Arbeit mit Geflüchteten geben.
Referentin: Prof. Dr. Tina Spies, Professur Sozialwissenschaftliche Grundlagen der Sozialen Arbeit,
Evangelische Hochschule Darmstadt

Workshops:

1) Trauma und psychosoziale Versorgung Geflüchteter
In dem Workshop wird hilfreiches Wissen und Handwerkszeug für Engagierte zum Erkennen und dem Umgang mit Traumata vermittelt. Darüber hinaus wird ein Überblick über bestehende Unterstützungs- und Behandlungsangebote vorgestellt.
Referentin: Deborah Jungbluth, Psychosoziales Zentrum für Geflüchtete Südhessen

2) Beratungsangebote im Überblick
Mitarbeiterinnen des Jugendmigrationsdienstes und der Migrationsberatung für Erwachsene stellen Beratungsmöglichkeiten für Geflüchtete in Darmstadt. Diese werden mit Fallbeispielen aus unterschiedlichen Lebensbereichen verdeutlicht.
Referentinnen: Beate Borhau, Internationaler Bund und Nara Faul, Caritasverband Darmstadt

3) Nähe und Distanz im Ehrenamt (nur um 15.15 Uhr)
Unter professioneller Begleitung gibt es die Möglichkeit über Erfahrungen und Herausforderungen im Ehrenamt zu sprechen: Wie kann ich für mich eine gute Balance zwischen Nähe und Distanz finden? Welche Rolle nehme ich als Ehrenamtliche*r ein? Wie kann ich schonend mit meinen eigenen Ressourcen umgehen?
Referentin: Anna Basse, Systemische Beraterin, Personaltrainerin

4) Interkulturelle Begegnungsformate in der Praxis (nur um 16.45 Uhr)
Über den Tellerrand e.V. ermöglicht durch vielfältige Aktivitäten Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Geflüchteten und Beheimateten. Die sich vorstellende Frankfurter Community geht insbesondere auf ihre internationalen Kochprojekte ein. Außerdem stellt sich das internationale Gartenprojekt am handwerklichen Museum in Roßdorf vor, das Einheimische, Geflüchtete und Senior*innen einbezieht. Im Workshop werden
Praxistipps und Möglichkeiten der Unterstützung vermittelt.
Referent*innen:
Leonie Pohlmann, Über den Tellerrand Frankfurt e.V., Renate Kessler, Ehrenamtsbüro Rossdorf und Udo Ossoba, Engagierter im Gartenprojekt

Infostände:

SELBSTHILFE & ZUWANDERUNG
- Agentur für Arbeit
- Amt für Soziales und Prävention
- Amt für Wohnungswesen
- Ausländerbehörde
- Bildungskoordination für Neuzugewanderte
- Flüchtlingskoordination
- Jugendmigrationsdienst/ Migrationsberatung für Erwachsene
- Selbsthilfe & Zuwanderung
- Sport & Integration

Flyer zum Download

Details

Veranst. Ev. Dekanat Darmstadt-Stadt Freiwilligenzentrum Darmstadt

Telefon 06151 8506590, 06151 1362442

Telefax Langtitel

E-Mail integration@evangelisches-darmstadt.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von david-hertle / unsplash

Zurück zur Webseite >

to top