Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Festlicher Abschluss der „Feuersäule“

Kurs-Nr.: , 15.06.2019, Oppenheim

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 15. 06. 2019 21:30 – 23:00 Uhr

Ort Katharinenkirche, Katharinenstraße 1, 55276 Oppenheim

Kosten Eintritt frei, Spenden willkommen

Links www.katharinen-kirche.de

Ausstellung Gottesdienst Kunst & Kultur Musik Dekanat Ingelheim-Oppenheim

B. EßlingKatharinenkirche innen

Zum Abschluss der Ausstellung „Feuersäule“ am Samstag, 15. Juni, um 21.30 Uhr ist einmal mehr Martin Setchell, Universitäts- und Stadtorganist in Christchurch/Neuseeland, in der Katharinenkirche zu Gast.

Martin Setchells Orgelspiel steht im Zentrum der Finissage, bei der Pfarrer Dr. Markus Zink, Beauftragter für Kunst und Kirche der EKHN, die Künstlerin Marie-Luise Frey und ihr Werk würdigt. Setchell, in Nordengland geborener Organist, Komponist und Musikprofessor, lebt und arbeitet seit vielen Jahren in Christchurch, Neuseeland. Sein besonderes Anliegen ist es, einem breiten Publikum einen Zugang zur Orgel, dem königlichen Instrument, zur ermöglichen. Seine Konzertreisen führen ihn regelmäßig durch alle Kontinente. Mit seinem bei aller Virtuosität doch sehr frischen und unterhaltsamen Orgelspiel begeistert er Zuhörer jeden Alters.

Pfarrerin Manuela Rimbach-Sator und Pfarrer Gregor Ziorkewicz gestalten die Liturgie des Festgottesdienstes am darauffolgenden Sonntag, 16. Juni, um 10 Uhr, in dem verschiedene Nationalitäten und Kulturen zum Sprechen kommen sollen, um so mit dem Symbol des Feuers Gemeinsames in der Verschiedenheit zu entdecken. „Er-leuchte und bewahre uns“ ist das Motto von Gottesdienst und anschließendem Fest für alle.

Details

Veranst. Evangelische Kirchengemeinde Oppenheim

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail stadtkirche.oppenheim@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück,
der ist nicht geschickt für das Reich Gottes.

Lukas 9, 62

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_stellalevi

Zurück zur Webseite >

to top