Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Frühlingskonzert: B(g)lühende Oboe

Kurs-Nr.: , 13.05.2018, Darmstadt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 13. 05. 2018 20:00 – 22:00 Uhr

Ort Christuskirche, Heidelberger Landstr. 155, 64297 Darmstadt

Kosten Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende am Ausgang gebeten.

Links www.kammerorchester-tud.de

Musik

Am 12. und 13. Mai 2018 gibt das Kammerorchester an der TU Darmstadt ein Frühlingskonzert mit virtuosen Instrumentalwerken bekannter Opernkomponisten wie Gaetano Donizetti (Liebestrank, Don Pasquale) und Georges Bizet (Carmen, Perlenfischer). Unter dem Titel „B(g)lühende Oboe“ spielt Michael Höfele, Mitglied des hr-Sinfonieorchesters, das Konzert für Oboe und Orchester Es-Dur von Vincenzo Bellini und das Concertino für Englischhorn und Orchester G-Dur von Donizetti. Außerdem spielt das Kammerorchester die temperamentvolle Sinfonie Nr. 1 C-Dur von Bizet und Giacomo Puccinis melodiöses Crisantemi, das später auch Teil seiner Oper Manon Lescaut wurde.

Am Samstag, 12. Mai 2018 ist das Konzert um 20 Uhr in der Stadthalle Groß-Umstadt (Am Darmstädter Schloss 6) zu hören. Karten zu 10 € zuzüglich Vorverkaufs- und Systemgebühr gibt es für dieses Konzert an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online über www.ztix.de sowie am Veranstaltungstag ab 19 Uhr zu 13 € an der Abendkasse. Schüler und Studenten erhalten jeweils 50 Prozent Ermäßigung.

Das Konzert am Sonntag, 13. Mai 2018 findet um 20 Uhr in der Christuskirche Darmstadt Eberstadt statt (Heidelberger Landstr. 155, Einlass ab 19.30 Uhr). Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende am Ausgang gebeten.

Details

Veranst. Kammerorchester an der TU Darmstadt

Telefon

Telefax

E-Mail info@kammerorchester-tud.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.

Lukas 19, 10

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Indars Grasbergs

Zurück zur Webseite >

to top