Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Gedenken und Schweigemarsch

Kurs-Nr.: , 09.11.2019, Groß-Gerau

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 09. 11. 2019 18:00 – 19:00 Uhr

Ort Treffen vor dem Stadtmuseum, Am Marktplatz, 64521 Groß-Gerau

Kosten

Links

Reichspogromnacht

Um die Erinnerung an die Ereignisse der Pogromnacht wach zu halten, rufen das Ev. Dekanat Groß-Gerau-Rüsselsheim und der Magistrat der Kreisstadt in der Stadt für Samstag, 9. November 2019, zur Teilnahme an einem Schweigemarsch mit anschließendem Gedenken am ehemaligen Standort der Groß-Gerauer Synagoge auf. Das Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht ist zugleich eine Mahnung im Hinblick auf menschenverachtendes Geschehen in der Gegenwart. Im Gedenken an die Opfer der Pogromnacht, aber auch um ein sichtbares Zeichen gegen Fremdenhass und Rechtsradikalismus in der Gegenwart zu setzen, startet der Schweigemarsch um 18 Uhr vor dem Stadtmuseum am Groß-Gerauer Marktplatz. Von dort aus führt der Weg durch die Straßen der Innenstadt zur Synagogen-Gedenkstätte in der Adolf-Göbel-Straße, wo kurze Ansprachen vorgesehen sind.

Details

Veranst. Magistrat der Stadt Darmstadt Pfarrer Wolfgang Prawitz

Telefon 06142-9136721

Telefax Langtitel

E-Mail prawitzt@t-online.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi.

to top