Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

„Josef und seine Brüder“, Bibel und Literatur

Kurs-Nr.: , 18.08.2019, Mainz

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 18. 08. 2019 16:00 – 18:00 Uhr

Ort Alter Dom, St. Johannis, Ecke Schöffer-/Johannisstraße, 55116 Mainz

Kosten Der Eintritt ist frei.

Links

Dekanat Mainz

Am Sonntag, dem 18. August, öffnet um 16 Uhr die St. Johanniskirche in Mainz (Ecke Schöffer-/Johannisstraße) ihre Türen für einen Dialog zwischen Bibel und Literatur. Im Mittelpunkt steht dabei die biblische Erzählung von Josef und seinen Brüdern sowie der gleichnamige Roman von Thomas Mann.

Josef – einer der Lieblingssöhne des Erzvaters Jakob - wird von seinen Halbbrüdern gehasst. Sie wollen ihn loswerden, werfen ihn in eine Zisterne und verkaufen ihn als Sklaven. So kommt Josef nach Ägypten und wird später Berater des Pharao, nachdem er ihm zwei wichtige Träume über die Zukunft Ägyptens gedeutet hat. Da trifft er auch seine Halbbrüder wieder, die selbst von der Hungersnot betroffen um Getreide bitten. Sie können sich am Ende versöhnen. Die Josefsgeschichte ist für Juden, Christen und Muslime von Bedeutung und wurde auch in der Literatur verschiedentlich aufgegriffen. Wie auch in der Romantetralogie „Joseph und seine Brüder“ von Thomas Mann. Gerade ist diese mit einer neuen kommentierten Auflage auf den Buchmarkt gekommen.

Prof. Dr. Dr. hc Hermann Kurzke sowie Henner Momann und Anika Baumann vom Mainzer Staatstheater werden Texte aus den Werken lesen und diese kommentieren.

Details

Veranst. Evangelische Erwachsenenbildung Mainz

Telefon 06131-9600421

Telefax Langtitel

E-Mail info@eeb-mainz.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man um so mehr fordern.

Lukas 12, 48

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/ekely

Zurück zur Webseite >

to top