Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

„Mit Lust und Liebe singen, um Gott zu preisen“

Kurs-Nr.: , 27.05.2018, Niddatal-Assenheim

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 27. 05. 2018 10:00 – 11:30 Uhr

Ort Evangelische Kirche, Mühlenstraße, 61194 Niddatal-Assenheim

Kosten Kollekte

Links

Gottesdienst Musik

Musikalischer Gottesdienst mit 20jährigem Dienstjubiläum von Dorothea Grebe als Chorleiterin 

Mit Lust und Liebe singen? Geht das? Ja, das geht! Der Gesang ist wahrscheinlich die älteste und ursprünglichste musikalische Äußerungsform von uns Menschen. Das Instrument ist unser Körper selbst. Mehr brauchen wir nicht. Was uns bewegt, was uns durch das Herz geht, können wir unmittelbar mit unserer Stimme als Musik zum Ausdruck bringen. 

Unserer Chorleiterin bereitet es Freude, die vielen Stimmen in einem Chor im Zusammenklang erklingen zu lassen. Da ist dann zu spüren, dass die Lust am Gesang, die Liebe zur Ausdrucksmöglichkeit der Stimmen und die Lust und Liebe zu Gott, die Motivation von Chorleiterin und Sängern und Sängerinnen sind. Darüber ist eine tragende Chorgemeinschaft in zwei Jahrzehnten gewachsen. Das stimmt uns froh und dankbar zugleich. 

So freuen wir uns, dass wir das 20jährige Dienstjubiläum unserer Chorleiterin mit abwechslungsreichen und anspruchsvollen Chorstücken in einem Musikalischen Gottesdienst begehen können. Martina Willnow bereichert an der Orgel die Musik im Gottesdienst und begleitet auch den Chor.

„Mit Lust und Liebe singen, um Gott zu preisen" ist das Leitwort der Predigt von Pfarrerin Rita Mick-Solle. Herzliche Einladung zu diesem besonderen Musikalischen Gottesdienst!

Details

Veranst. Evangelische Kirchengemeinde Assenheim

Telefon 06034-2723

Telefax

E-Mail info@ev-kirche-assenheim.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der HERR Zebaoth.

Sacharja 4, 6

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von frank mckenna/unsplash

Zurück zur Webseite >

to top