Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Theater "Herr, ich habe dich nicht verraten"

Kurs-Nr.: , 16.03.2018, Rodgau-Jügesheim

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 16. 03. 2018 20:00 – 22:00 Uhr

Ort Evangelisches Gemeindezentrum, Berliner Straße 2, 63110 Rodgau-Jügesheim

Kosten Eintritt: frei; Spenden sind willkommen

Links

Kunst & Kultur Lesung Kirchenjahr Passion

Die Evangelische Emmausgemeinde hat Peppe Mairginter von der Pustertaler Theatergemeinschaft eingeladen, in der Passionszeit, am Freitag, 16. März 2018, um 20 Uhr, im Gemeindezentrum Berliner Straße 2, den Theatermonolog „Herr, ich habe dich nicht verraten“ von Walter Jens, in der Rolle des Judas zu präsentieren.

Kaum eine Figur in der Passionsgeschichte ist so vielseitig deutbar wie Judas! Satan oder Mitwirkender am Heilsplan? Verräter oder ein liebender Freund? Was wäre gewesen, wenn Judas diesen so genannten Verrat nicht begangen hätte? Ist Judas weniger Täter als nicht vielmehr Opfer im göttlichen Heilsplan?

Walter Jens deutscher Altphilologe, Literaturhistoriker, Schriftsteller, Kritiker und Übersetzer,  schrieb auf der Grundlage seines Romans „Der Fall Judas“ mit der Textvorlage zu „Ich, ein Jud – die Verteidigungsrede des Judas Iskarioth“ ein leidenschaftliches Plädoyer für die Rehabilitation dieses „Bösewichts“. Er lässt Judas als einen Zeitreisenden, einen Untoten, an der Überlieferung seiner fragwürdigen Rolle eines “Verbrechers“ verzweifelten Menschen das Wort ergreifen.

Dies war die Grundlage für den Monolog „Herr, ich habe dich nicht verraten“, der von dem in Österreich und in Südtirol namhaften Theatermann Alfred Meschnigg, mit Peppe Mairginter in der Rolle des Judas, für die Pustertaler Theatergemeinschaft erarbeitet wurde.

Mit der gleichen Textvorlage wurde dieses Thema im Übrigen auch schon zwei bekannten Schauspielern aufgegriffen:  von Bruno Ganz 1988 für das Fernsehen und zur Zeit in einer Tournee von Ben Becker.

Im Anschluss an die Vorstellung ist die Möglichkeit geboten, mit dem Darsteller über die Erarbeitung und Umsetzung des Stoffes zu sprechen.

Details

Veranst. Evangelische Emmausgemeinde Jügesheim

Telefon 06106 3673

Telefax

E-Mail pfarramt@emmaus-juegesheim.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.

Lukas 19, 10

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Indars Grasbergs

Zurück zur Webseite >

to top