Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Trauerbegleitung - Wenn Kinder trauern

Kurs-Nr.: , 21.10.2019, Herborn

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 21. 10. 2019 18:30 – 21:00 Uhr

Ort Haus der Kirche und Diakonie, Am Hintersand 15, 35745 Herborn

Kosten

Links

Bildung

Trauerbegleitung
Wenn Kinder trauern
Tipps und Ideen für Erwachsene
mit Pfarrerin Karin Schmid
Montag, 21. Oktober 2019 um 18.30 bis 21 Uhr
Haus der Kirche und Diakonie
Ev. Dekanat an der Dill
Sitzungszimmer (1. Stock)
Am Hintersand 15
35745 Herborn

Trauer begegnet uns oft unerwartet und manchmal auch an Orten, an denen wir nicht damit rechnen: Das Mädchen im Kin-dergarten, das um den Opa trauert, oder der Junge aus der Jungschar, dessen Freund ge-storben ist. Selbst Erwachsene stehen da manchmal etwas hilflos vor der Aufgabe, Kinder zu trösten und in ihrer Trauer zu begleiten. Pfarrerin Karin Schmid ist Mutter dreier Kinder und hat nicht nur beruflich mit Trauerbegleitung zu tun. An diesem Abend stellt Karin Schmid Methoden, Ideen und Bilderbücher vor, die hilfreich sein könnten.

Es geht um wissenswerte Hintergründe und Erfahrungen. Zudem soll es Anregungen geben für die Zusammenstellung eines eigenen „Trauer-Notfallkoffers“. Eingeladen sind besonders Erzieher und pädagogische Mitarbeitende in der Kinder-und Jugendarbeit,aber auch interessierte Eltern.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Evangelischen Erwachsenenbildung im Dekanat an der Dill mit der Evangelischen Jugend im Dekanat an der Dill.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Evangelische Bildung im Dekanat an der Dill
Pfarrerin Karin Schmid
Telefon 0 27 72 / 58 34 -270
karin.schmid.dek.dill@ekhn-net.de

Details

Veranst. Ev. Bildung im Dekanat an der Dill

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail karin.schmid.dek.dill@ekhn-net.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt;
und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.

to top