Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

„Vice – Der zweite Mann“: Film des Monats

Kurs-Nr.: , 21.02.2019, Frankfurt am Main

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 21. 02. 2019 19:30 – 22:00 Uhr

Ort Mal Seh’n Kino, Adlerflychtstraße 6, 60318 Frankfurt am Main

Kosten regulär8 Euro ermäßigt7 Euro

Links evangelische-akademie.de/kalender/vice-der-zweite-mann/

Kunst & Kultur Politik und Gesellschaft Vortrag/Diskussion

Die Evangelische Filmjury empfiehlt „Vice – Der zweite Mann“ als Film des Monats Februar 2019. Dick Cheney, einst Vizepräsident unter George W. Bush, gilt als einer der mächtigsten Männer in diesem Amt. Ein Power-Player, der im Hintergrund agierte. In Vice rückt Regisseur Adam McKay („The Big Short“) den einflussreichen Strippenzieher ins Rampenlicht. In einer Mischung aus investigativem Journalismus, Spekulation und Comedy zeichnet „Vice“ Dick Cheneys Lebensweg nach, von den frühen 1960er-Jahren, als der junge Studienabbrecher aus Yale in Wyoming Hochspannungsleitungen verlegte, bis zu Cheneys Aufstieg in Washington in der Ära Nixon und seiner achtjährigen Amtszeit als Vizepräsident in der Bush-Regierung, als er die amerikanische Reaktion auf die Anschläge des 11. September 2001 und die Entscheidung für die militärische Invasion des Irak 2003 maßgeblich beeinflusste. „Vice“ ist ein bedeutender Gegenwartsfilm, weil er anhand der Figur Dick Cheney und dessen Schlüsselrolle in der Bush-Regierung ein Kapitel der jüngeren amerikanischen Geschichte aufrollt, dessen Folgen bis in die Gegenwart reichen. Mit den Mitteln der Komik gelingt dem Film dies auf unterhaltsame Weise.

 

Der Film des Monats der Jury der Evangelischen Filmarbeit ist die einzige durch eine Jury vergebene Auszeichnung für einen aktuellen Kinofilm. Die Arbeit der Jury wird vom Filmkulturellen Zentrum im Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik betreut.

 

Mitwirkende:

Prof. Dr. Thomas Meder, Hochschule Mainz

PD Dr. Martin Thunert, Heidelberg Center for American Studies

 

Mitveranstalter:

Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik

Mal Seh’n Kino

 

Leitung und Moderation:

Dr. Margrit Frölich, Vorsitzende der Jury der Evangelischen Filmarbeit

Details

Veranst. Evangelische Akademie Frankfurt

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail office@evangelische-akademie.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Wir liegen vor dir mit unserm Gebet und vertrauen nicht auf unsre Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit.

Daniel 9, 18

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_nottomanv1

Zurück zur Webseite >

to top