Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Weltreligionen im musikalischen Trialog

Kurs-Nr.: , 25.02.2018, Taunusstein-Wehen

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 25. 02. 2018 19:00 – 20:30 Uhr

Ort Evangelische Kirche Wehen, Mainzer Allee 13, 65232 Taunusstein-Wehen

Kosten 10.-, erm. 6.-

Links http://www.taunussteiner-kantorei.de/2018/01/31/ueber-grenzen-hinweg-weltreligionen-im-musikalischen-trialog/

Kunst & Kultur Musik

Über Grenzen hinweg…

Weltreligionen im musikalischen Trialog

Irith Gabriely, Klarinette (Haifa)

Abuseyf Kinik, Saz und Percussion (Anatolien)

Hans-Joachim Dumeier, Orgel (Michelstadt)

Kirche, Synagoge und Moschee

 

Grenzen und Barrieren überwinden, so lautet der Leitgedanke eines faszinierenden Konzerts.

Irith Gabriely mit ihrer Klarinette präsentiert zusammen mit dem Organisten Hans-Joachim Dumeier und dem aus Anatolien stammenden Musiker Abuseyf Kinik ein Musikprojekt, welches das übliche Schema einer Programmgestaltung sprengt: Sie spannen den musikalischen Bogen von Klassik, über Werke jüdischer Komponisten und Klezmermusik zu orientalischen Klängen, wodurch auf diese Weise ein musikalischer Trialog der drei großen Weltreligionen Christentum, Judentum und Islam zustande kommt.

Irith Gabriely, in Haifa geboren, gründete 1986, neben ihrer Tätigkeit als erste Klarinettistin am Staatstheater Darmstadt, die Klezmergruppe "Colalaila", mit der sie seitdem in vielen Ländern Europas Konzerte gibt. 1991 wurde sie beim größten Klezmerfestival in Zefat (Israel) mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Als "Queen of Klezmer" nahm sie mit Colalaila auf dem Edingborough Festival 1998 eine weitere besondere Auszeichnung entgegen. Seither konzertiert sie solistisch mit diverse Bestzungen weltweit, u.A im Kammermusik Saal der Berliner Philharmonie, Alte Oper Frankfurt, die Philharmonie in Sofia/Bulgarien, Residenz München und dem Kieler Schloss.

Hans Joachim Dumeier studierte Orgel bei dem Pariser Organisten Daniel Roth. Seit 1986 ist er Kantor an der evangelischen Stadtkirche Michelstadt und konzertiert in vielen Ländern Europas sowie in den USA. Neben der künstlerischen Leitung der Michelstädter Musiknächte gilt sein besonderes Augenmerk der jüdischen Musik und Kultur. Er ist Referent des “Center of Jewish Culture and Creativity" (Los Angeles).

**Abuseyf Kinik** ist in Anatolien geboren, gehört eine muslimische Abzweigung die sich Aleviten nennt, bei den Aleviten steht Musik an der ersten Stelle im Leben. Daher spielt Abuseyf Kinik Sass seit seine frühesten Kindheit. Regelmäßig singt er und begleitet sich mit dem Sass in Veranstaltungen und Feste der alevitischen Gemeinden. Im Jahr 2011 ist Abuseyf im Duo mit seinem SohIm Jahr 2011 ist Abuseyf im Duo mit seinem Sohn Aliyar im Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert" mit dem ersten Preis und höchsten Punktzahl(25) gekrönt. Seit 2015 spielt er Sass, Percussion und singt zusammen mit Irith Gabriely im Duo Jüdisch Muslimi

Details

Veranst. Ev. Kirchengemeinde Wehen

Telefon

Telefax

E-Mail kantor@projektchor.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der HERR Zebaoth.

Sacharja 4, 6

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von frank mckenna/unsplash

Zurück zur Webseite >

to top