Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Eigen-ART: Selbstfürsorge im Alltag mit Kindern

Kurs-Nr.: +49 (0) 6151 8798 – 58, 15. 05. 2017, Darmstadt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 15. 05. 2017 9:00 – 17:00 Uhr

Ort Evangelische Hochschule Darmstadt, Zweifalltorweg 12, 64293 Darmstadt

Kosten 70,00 €

Links www.eh-darmstadt.de

Kurs/Seminar/Tagung EKHN-Mitteilungen

Eigen-ART - Die Kunst der Selbstführsorge im Alltag mit Kindern

Wer langfristig im beruflichen oder privaten  Alltag mit Kindern nicht „ausbrennen“, sondern seine Freude und Motivation als Kraftquellen bewahren möchte, benötigt individuell passende Entspannungs-Rituale und Verhaltensweisen, aber auch eine entsprechende innere Haltung zum Umgang mit Stress und eine individuell passende Selbstfürsorge.
Viele  Konzepte zur Stressbewältigung und Ressourcenförderung stehen zur Verfügung, es besteht aber die Gefahr, bei der engagierten Umsetzung in die Machbarkeits-Falle zu tappen.
Selbst-FÜR-Sorge ist keine geschickt verpackte Form der Selbstoptimierung. Dahinter steht der Wert, ein natürliches Recht auf das persönliche Wohlergehen zu haben und es allen anderen genauso zuzugestehen.

An diesem Praxis-orientierten Fortbildungstag  gehen wir der Frage nach: Was braucht es, um die eigene ART der Selbstfürsorge zu entwickeln und in den anspruchsvollen Alltag mit Kindern nachhaltig zu integrieren.

  • Erster  Schritt: Mit der Selbstwahrnehmung beginnt die Veränderung. Sie reflektieren per IST-Analyse Ihre persönlichen Belastungs- und Schutzfaktoren.
  • Im zweiten Schritt entwickeln Sie einen individuellen Selbstfürsorge-Plan. Hierbei  packen wir einen Eigen-ARTigen Ressourcen-Koffer mit  vielfältigen  aktiven und unsichtbaren  Achtsamkeits- und Kurzentspannungs-Übungen aus unterschiedlichen Methoden. Die breite Palette ermöglicht individuelle Zugänge zu Gelassenheit, Emotionsregulation und Regeneration. Zudem erproben wir  Rituale und Spiele für die gemeinsame Umsetzung  mit Kindern in speziellen Belastungs-Situationen und können so dem kräftezehrenden Ringen um Aufmerksamkeit, Ruhe und ein positives Miteinander vielfältig begegnen. Alle Übungen haben positive Effekte auf die Befindlichkeit, Beziehung und das soziale Miteinander
  • Im dritten Schritt lernen Sie eine wirkungsvolle, humorvolle Methode zum Umgang mit  Wiederständen und Saboteuren kennen.

Ein umfangreiches Skript ermöglicht den unkomplizierten Transfer in den Alltag

Achtung: Fortbildung mit Wohlfühlfaktor!

TeilnehmerInnen: Fachkräfte der Sozialen und Pädagogischen Arbeit mit Kindern, ErzieherInnen, Lehrkräfte und alle, die mit Kindern leben und arbeiten.

Anmeldeschluss: 06.04.2017

Details

Veranst. Evangelische Hochschule Darmstadt

Telefon +49 (0) 6151 8798 – 74

Telefax +49 (0) 6151 8798 – 58

E-Mail weiterbildung@eh-darmstadt.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.

1. Petrus 1, 3

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto, shironosov

Zurück zur Webseite >

to top