Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Mit Else Lasker-Schüler nach Berlin und Jerusalem

Kurs-Nr.: , 30. 04. 2017, Berlin und Jerusalem

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 30. 04. 2017 11:36 –
10. 05. 2017 11:36

Ort , Inselstraße 20 (das ist nur eine Beispieladresse), 10115 Berlin und Jerusalem

Kosten etwa1300€

Links

Reisen, Freizeiten, Ausflüge, Pilgern Bildung EKHN-Mitteilungen

„Wo weilt der Odem, der aus meinem Leben wich?“

Auf den Spuren von Else Lasker-Schüler in Berlin und Jerusalem

30. April bis 3. Mai 2017 Berlin und3. Mai bis 10. Mai 2017 Jerusalem

 Auf den Spuren von Else Lasker Schüler zu wandern, heißt einerseits eintauchen in die Zeit der Berliner Bohème, in der Else Lasker-Schüler intensiv lebte und die sie stark mitgeprägt hatte. Andererseits sind es die Spuren bis zu ihrem Tod in Jerusalem, wo Else Lasker-Schüler in Kontakt mit Menschen wie Martin Buber, Ernst Simon, Josef Klausner  und vielen anderen ihren Weg suchte.

 Sehr früh erkannte Else Lasker-Schüler die Bedrohung durch die Nationalsozialisten und emigrierte schon 1933 in die Schweiz, die ihr aber nie den Flüchtlingsstatus zuerkannte, sodass sie am Ende ihres Lebens in Jerusalem, in dem erträumten „Hebräerland“ lebte, das aber nur sehr eingeschränkt ihren Träumen entsprach.

 Wir wollen in Berlin und Jerusalem Stationen des Lebens von Else Lakser-Schüler erkunden und zugleich von diesen beiden Orten auch den Blick an die Wupper und nach Zürich schweifen lassen.

 Die Fahrt beginnt in Berlin (bis hierher individuelle Anreise) mit Besuch von Orten und Stätten, die besonders prägend für Else Lasker-Schülers Zeit in Berlin war.

Von Berlin Flug nach Tel Aviv und Aufenthalt in Jerusalem mit Besichtigungen und Begegnungen mit Menschen, die Else Lasker-Schüler noch kannten oder die sich intensiv mit ihr beschäftigen.

Rückflug nach Berlin oder Frankfurt/M

 Fahrtkosten (voraussichtlich)

Übernachtung mit Frühstück, Hin und Rückflug nach Tel Aviv, Transfers von und zum Flughafen

bei Unterbringung in DZ 1.300 € EZ-Zuschlag 220 €

Details

Veranst. Leitung: Pfrn. Melanie Lohwasser, Frankfurt Pfr. i.R. Ulrich Schwemer, Michelstadt in Kooperation mit Pfrn. Gabriele Zander, Pfarramt für Pilgerseelsorge und Bildungsarbeit, Jerusalem, Anmeldung (möglichst bis Ende April, auch eine vorläufige Anmeldung ist möglich): Ulrich Schwemer, Kiliansweg 1, 64720 Michelstadt

Telefon 06061-967705

Telefax

E-Mail uschwemer@imdialog.org

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben.

to top