Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

SYSTEMISCH ORIENTIERTE SEELSORGE – GRUNDKURS

Kurs-Nr.: 06031-162951, 23. 04. 2018, Hofheim am Taunus

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 23. 04. 2018 14:00 –
08. 02. 2019 13:00

Ort Exerzitienhaus, Waldstr. 145, 65719 Hofheim am Taunus

Kosten 2.700,-- € Eigenbeitrag für hauptamtlich Mitarbeitende der EKHN: 650,-- € Anmeldeschluss: 26. Jan. 2018

Links www.zsb-ekhn.de

Fortbildung Kurs/Seminar/Tagung EKHN-Mitteilungen

Seelsorgerinnen und Seelsorger haben ständig mit Familien, Gruppen und Organisationen zu tun: Bei Amtshandlungen, bei Hausbesuchen, in Gesprächen mit Ratsuchenden, dem Kindergarten, dem Kirchenvorstand, in der Schule und in anderen Situationen.

Familientherapeutische Erkenntnisse und systemisches Denken eröffnen Zugänge zur Komplexität, zur Vernetzung und Dynamik der in den genannten Konstellationen auftretenden Prozesse, die für die Seelsorge neue Verstehens- und Handlungsmöglichkeiten erschließen.

Der 6-wöchige Kurs vermittelt einen Einblick in einige Grundelemente systemischer Therapie und in neue Interventionsmöglichkeiten, die in die seelsorgliche Praxis übersetzt werden können. Zu diesem Ansatz gehört auch ein neuer Blick auf die eigene Herkunftsfamilie der Seelsorgerin und des Seelsorgers.

Die Teilnahme ist mit einem besonderen Anmelde- und Zulassungsverfahren verbunden.

 

_________________________________________________

 

 

Ziel des Kurses ist es, Seelsorgerinnen und Seelsorger zu befähigen, Menschen in ihren unterschiedlichen Lebensbezügen zu würdigen und ressourcenorientiert zu begleiten.

Der Kurs führt in die grundlegenden Elemente von Theorie und Praxis der systemisch orientierten Seelsorge ein.

 

Elemente und Methoden:

·  Einführung in die Grundzüge und Besonderheiten systemischen Denkens

·  Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung. Auftragsklärung, Interventions- u. Gesprächsmethodik, Wertschätzung als wichtige positive Haltung, Kurzzeit-Beratung, Kontextklärung u.a.

·  Selbsterfahrung und Selbstreflektion anhand von Genogrammarbeit, Familienrekonstruktion, Aufstellungen, Skulpturen

·  Übersetzung in den kirchlichen Kontext: neue Sichtweisen von biblischen Texten und religiösen Überzeugungen, Impulse für Amtshandlungen und Rituale u.a.

·  Reflexion der eigenen Berufsrolle im Kontext der Organisation „Kirche“

·  Durchführung, Vorstellung und Dokumentation eines Praxisprojekts

 

 

 

Details

Veranst. Hannelore Lotz, Pfarrerin i.R., Supervisorin (DGfP) Klaus-Willi Schmidt, Pfarrer, Supervisor (DGfP) Anmeldeschluss: 26. Jan 2018 Zulassungstag: 26. Febr. 2018 Kurstermine: 23.-27. April 2018 18.-22. Juni 2018 10.-14. September 2018 05.-09. November 2018 26.-30. November 2018 04.-08. Februar 2019

Telefon 06031-162950

Telefax 06031-162951

E-Mail zsb@ekhn-net.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Über dir geht auf der HERR, und seine Herrlichkeit erscheint über dir.

Jesaja 60,2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von unsplash_tyssul-patel

Zurück zur Webseite >

to top