Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Union Evangelischer Kirchen

Jung in Vorstand des Konfessionsbundes gewählt

EKHN

Volker Jung ist erneut im Präsidium des Konfessionsbunds der unierten Kirchen in Deutschland und im Vorstand der Vollkonferenz. Der Zusammenschluss soll nach Jung "die theologische Erschließungskraft der konfessionellen Traditionen sichern helfen".

Würzburg / Darmstadt 1. Mai 2015. Der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Dr. Volker Jung (Darmstadt), ist am Freitag in Würzburg in den dreiköpfigen Vorstand der Vollkonferenz der Union Evangelischer Kirchen (UEK) gewählt worden. Vorsitzender des Gremiums, das die Interessen der sogenannten unierten Kirchen innerhalb der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) vertritt, bleibt der Pfälzer Kirchenpräsident Christian Schad (Speyer). Ebenfalls zur Stellvertreterin des Vorsitzenden gewählt wurde die Präsidentin des Landeskirchenamtes der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Brigitte Andrae (Erfurt).

Vor der Vollkonferenz der UEK in Würzburg nannte Kirchenpräsident Jung es als Ziel des Bündnisses, „die theologische Erschließungskraft der konfessionellen Traditionen im EKD-Diskurs zu sichern – im Sinn einer produktiven Vielfalt“. Zu vermeiden seien aber „rückwärtsgewandte Re-Konfessionalisierungen“. Jung sprach sich für eine Fortsetzung des sogenannten Verbindungsmodells aus, das eine engere Verzahnung der EKD mit den konfessionellen Bünden vorsieht.

Volker Jung ist seit 2009 Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Zuvor war er hessen-nassauischer Dekan. Der 55 Jahre alte Theologe ist auch Vorsitzender der Kammer für Migration und Integration der EKD.

Die Union Evangelischer Kirchen in der EKD ist ein Zusammenschluss von zwölf Mitgliedskirchen unierten, reformierten und lutherischen Bekenntnisses. Ziel der UEK ist es, das Selbstverständnis der EKD als Kirche zu stärken, ohne die konfessionelle Vielfalt der einzelnen Landeskirchen einzuebnen. Die Vollkonferenz ist das höchste Entscheidungsgremium der UEK. Sie tagt jährlich in Verbindung mit den Tagungen der Synode der EKD.

Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils!

2. Korinther 6, 2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Hans Genthe

Zurück zur Webseite >

to top