Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Chorkonzert zum Totensonntag

Kurs-Nr.: , 23.11.2019, Birkenau

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 23. 11. 2019 19:00 – 20:00 Uhr

Ort Ev. Kirche, Kirchgasse 10, 69488 Birkenau

Kosten Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten

Links

Musik

Zur Aufführung gelangen unter anderem Werke von Heinrich Schütz, Fritz Oberst und Hugo Distler, dessen „Totentanz“, eine großangelegte Motette für Chor und Sprecher, das Hauptwerk dieser kirchenmusikalischen Stunde bildet. Distler schrieb diese Komposition mit 26 Jahren in Lübeck. Angeregt wurde er durch die Darstellung des Totentanzes in der Lübecker Marienkirche, eine Reihe von Bildern, in denen der personifizierte Tod Menschen unterschiedlichen Standes zum Tanz auffordert. Vierzehn Verse umfasst das Werk, die Distler passend zur jeweiligen Szene aus dem „Cherubinischen Wandersmann“ des Angelus Silesius ausgewählt hat. Dazwischen eingeschoben sind Dialoge zwischen Mensch und Tod, die gesprochen werden.

Ausführende des Konzerts sind die „Voci Palatine“, eine Gruppe von Sängerinnen und Sängern aus Weinheim und Umgebung, die sich bereits letztes Jahr mit der Darbietung von weihnachtlicher Musik von Heinrich Schütz und Ariel Ramírez hervorgetan haben. Sprecher des Todes ist der Weinheimer Kabarettist, Sänger und Schauspieler Markus Weber. Die Gesamtleitung hat Juliane Oberst.

Details

Veranst. Voce Palatine

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail buero@birkenau-evangelisch.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man um so mehr fordern.

Lukas 12, 48

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/ekely

Zurück zur Webseite >

to top