Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Humanitäre Brücken

Kurs-Nr.: , 27.03.2019, Darmstadt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 27. 03. 2019 19:00 – 21:00 Uhr

Ort Das Offene Haus, Rheinstr. 31, 63283 Darmstadt

Kosten Eintritt frei

Links Informationen

Vortrag/Diskussion Flüchtlinge EKHN-Mitteilungen

Ev. Dekanat Darmstadt-Stadt

Humanitäre Brücken. Solidarische Flüchtlingspolitik auf kommunaler Ebene

Nach der Willkommenskultur im Sommer der Migration 2015 regieren gegenwärtig vielfach restriktive politische und gesetzliche Maßnahmen gegenüber Geflüchteten, in europäischen Ländern und auch in Deutschland. Die Flucht über das Mittelmeer ist nach wie vor lebensgefährlich, die Aufnahme in europäischen Ländern nicht selbstverständlich. Für Städte und Regionen existieren trotz restriktiver EU- und Bundespolitik Chancen, eine solidarischere Migrations- und Flüchtlingspolitik zu gestalten.

Längst gibt es schon Initiativen, die diese Vorteile humanitärer Brücken nutzen. Doris Peschke von der Diakonie Hessen stellt das Konzept der „Humanitären Brücken“ vor und berichtet vom Pilotprojekt des privaten Sponsorings vom Bundesministerium des Innern.

Die Syrerin Salam Salim konnte Familienangehörige dank einer unterschriebenen Verpflichtungserklärung nach Darmstadt holen. Sie berichtet von ihren Erfahrungen einer Humanitären Brücke.

Anschließend wird mit Sozialdezernentin Barbara Akdeniz der Frage nachgegangen, welches Potenzial Kommunen für eine inklusivere Migrationspolitik haben und in wieweit Darmstadt seine Möglichkeiten stärker nutzen kann.

Moderiert wird die Veranstaltung von Pfarrer Andreas Schwöbel und Sarah Knöll, Freiwilligenmanagerin in der Flüchtlingsarbeit im Evangelischen Dekanat.

Details

Veranst. Evangelisches Dekanat Darmstadt-Stadt, Evangelische Matthäusgemeinde Sarah Knöll, Projekt- und Freiwilligenmanagement in der Arbeit mit Geflüchteten

Telefon 06151 136-2442

Telefax Langtitel

E-Mail Sarah.Knoell@ekhn-kv.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück,
der ist nicht geschickt für das Reich Gottes.

Lukas 9, 62

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_stellalevi

Zurück zur Webseite >

to top