Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Lesung: Als "Berufsverbrecher im KZ"

Kurs-Nr.: , 21.11.2019, Groß-Gerau

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 21. 11. 2019 19:00 – 21:00 Uhr

Ort Schloss Dornberg Groß-Gerau, Hauptstraße 1, 64521 Groß-Gerau

Kosten

Links

Lesung

Als "Berufsverbrecher" im KZ, Opfer des Nationalsozialismus
Lesung - Vortrag - Diskussion
mit Prof. Dr. Frank Nonnemacher

„DU hattest es besser als ICH“ - in dieser Biographie über zwei Menschen, seinen Vater und dessen Bruder, beschreibt Frank Nonnenmacher, eremitierter Professor an der Goethe-Universität Frankfurt, das Leben zweier Brüder. Sein Vater Gustav kam in ein Waisenhaus, flog als Ju52-Pilot für Hitlers Luftwaffe und wurde später freischaffender Bildhauer. Im Mittelpunkt des Abends steht Gustavs Bruder Ernst, der bei der Mutter blieb. Er wurde früh aus Not kleinkriminell, bekam mehrere Haftstrafen, wurde Gelegenheitsarbeiter, Bettler und herumwandernder Hausierer. Nach Verbüßung seiner letzten Strafhaft wurde er von der Kriminalpolizei erneut verhaftet und ohne jedes weitere Verfahren in die KZ Flossenbürg und Sachsenhausen deportiert. Ernsts Schicksal ist exemplarisch für die von den Nazis als »Asoziale« und »Berufsverbrecher« bezeichneten KZHäftlinge, die den stigmatisierenden schwarzen und grünen „Winkel“ auf der Häftlingskleidung tragen mussten. Sie galten als »Ballastexistenzen«, die »durch Arbeit vernichtet« werden sollten. Bis heute sind sie nicht als Opfer des Faschismus anerkannt.

Details

Veranst. DGB OV Groß-Gerau, DGB Kreisverband Groß-Gerau, Arbeit und Leben Südhessen, katholische Betriebsseelsorge Rüsselsheim, Pfarramt Ökumene im Ev. Dekanat Groß-Gerau-Rüsselsheim, Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

Telefon 06142-9136721

Telefax Langtitel

E-Mail prawitz@t-online.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von david-hertle / unsplash

Zurück zur Webseite >

to top