Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Rosa Luxemburg

Kurs-Nr.: , 15.01.2019, Frankfurt am Main

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 15. 01. 2019 18:30 – 21:00 Uhr

Ort Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main

Kosten Eintritt frei

Links evangelische-akademie.de/kalender/rosa-luxemburg/

Politik und Gesellschaft Toleranz Vortrag/Diskussion

ROSA LUXEMBURG

KÄMPFERIN FÜR EINE BESSERE GESELLSCHAFT

Vortrag und Diskussion

„Revolution! Alles andere ist Quark.“ Ein Zitat von Rosa Luxemburg (1871–1919). Die Kämpferin für eine gerechtere Gesellschaft wurde vielfach diffamiert und ausgegrenzt. Als Frau, als gebürtige Jüdin und Polin, als linke Politikerin. Der Historiker Sebastian Haffner nannte den brutalen Mord an ihr in der Morgendämmerung der Weimarer Republik einen „Mord an überlegenem Mut und an überlegenem Geist“. Auch heute noch werden Menschen bei uns ausgegrenzt, werden ihnen bewusst und systematisch Teilhabemöglichkeiten am gesellschaftlichen Leben entzogen. Wie vollzieht sich heute der Kampf gegen Ausgrenzung? Worauf kann sich die Hoffnung auf Beteiligung stützen? Hat die Rebellion für eine bessere Gesellschaft eine Chance?

Referierende:
Dr. Naime Çakır
Dietmar Dath
Dr. Meron Mendel
Hannah Peaceman

Anmeldung erbeten

Leitung:
Eva Berendsen
Roberto Fabian
Dr. Eberhard Pausch
Ute Seibert
Dieter Storck

Kooperationspartner:
Bildungsstätte Anne Frank
Evangelisches Frauenbegegnungszentrum
Jüdische Volkshochschule
Rosa-Luxemburg-Stiftung

 

 

Details

Veranst. Evangelische Akademie Frankfurt

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail office@evangelische-akademie.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Das Gesetz ist durch Mose gegeben;
die Gnade und Wahrheit ist durch Jesus Christus geworden."

Johannes 1, 17

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStock-baona

Zurück zur Webseite >

to top