Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Tod und Trauer in der Migration

Kurs-Nr.: , 28.11.2019, Frankfurt am Main

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 28. 11. 2019 9:30 – 16:00 Uhr

Ort Zentrum Ökumene der EKHN und EKKW, Praunheimer Landstraße 206, 60488 Frankfurt am Main

Kosten Die Teilnahme an dem Workshop ist für Mitarbei-ter*innen der rDW’s im Einzugsgebiet der EKHN kostenlos.

Links

Flüchtlinge

Tod und Trauer in der Migration – Verluste meines Lebens 

Verlust ist für Menschen während und nach ihrer Migration eine häufig sehr präsente Erfahrung: Verlust von Heimat, Verlust einer vertrauten Kultur, Verlust von Familienangehörigen – sei es, weil sie diese zurücklassen mussten oder durch Tod, und vieles mehr.

Diese Erfahrungen sind oft verbunden mit Gefühlen der Trauer, die sich unterschiedlich zeigen können, z.B. in Form von Angst, Schmerz, Wut und anderen Empfindungen. In dem Workshop beschäftigen wir uns mit der Frage, wie wir in der sozialen Arbeit mit Verlusterfahrungen und Trauer in unserem jeweiligen beruflichen Kontext umgehen. Welche Möglichkeiten gibt es, Menschen darin zu unterstützen, mit ihren Verlusten besser leben zu können.

Wir laden Sie ganz herzlich dazu ein!
Dr. Carmen Berger-Zell
Frank Appel
Martha Prassiadou

Bitte melden Sie sich bis zum 15.10.2019 verbindlich an.

Diakonie Hessen
Abteilung Flucht, Interkulturelle Arbeit, Migration
Sabrina Barthel
E-Mail: sabrina.barthel@diakonie-hessen.de

Details

Veranst. Diakonie Hessen

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail sabrina.barthel@diakonie-hessen.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von david-hertle / unsplash

Zurück zur Webseite >

to top