Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Weihnachtskonzerte

Kurs-Nr.: , 22.12.2019, Friedberg

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 22. 12. 2019 17:00 – 19:00 Uhr

Ort Stadtkirche Unserer Lieben Frau, Engelsgasse 44, 61169 Friedberg

Kosten

Links kirchengemeinde-friedberg.ekhn.de/startseite/sie-moechten/kirchenmusik-erleben/

Feier Fest Musik Kirchenjahr Weihnachten

20 Jahre Tzschöckel-Orgelpositv

 

Georg Friedrich Händel

 

Der Messias (Teil I)

 

Orgel-Konzert F-Dur

 

Henry Purcell

 

Sing unto the Lord (Psalm 96)

 

Kristina Schaum (Sopran), Britta Jacobus (Alt), Ulrich Seeger (Tenor), Stefan Grunwald (Bass), Wolfgang Runkel (Orgel)

 

Vokalensemble Friedberg

 

Junges Kammerensemble Friedberg

 

Leitung: Ulrich Seeger

 

Neben der großen Hauptorgel der Stadtkirche gibt es seit 1999 ein transportables Orgelpositiv (Truhenorgel) der Firma Orgelbau Tzschöckel. Das Instrument eignet sich besonders zur Begleitung von Sängern und Instrumentalisten in Kantaten und Oratorien. Mit seinen fünf Registern kann es in vielfältigen Klangfarben registriert und auch zur Begleitung von Gemeindeliedern verwendet werden. Zum 20-jährigen Geburtstag des Orgelpositivs wird, wie schon 1999 zur Einweihung, wieder ein Orgelkonzert von Händel erklingen.

 

Im Mittelpunkt des Programms steht der erste Teil aus Händels Oratorium „Der Messias“ mit Arien und Chören zu Advent und Weihnachten. Georg Friedrich Händel gilt als der erste und wichtigste Vertreter Englands für die Gattung des Oratoriums. Vor allem „Der Messias” (Messiah) wird als Inbegriff geistlicher Musik angesehen und zählt auch im deutschen Sprachraum zu den am häufigsten musizierten Werken.

Details

Veranst. Evangelische Kirchengemeinde Friedberg

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail ev.kirche.friedberg@ekhn-net.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man um so mehr fordern.

Lukas 12, 48

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/ekely

Zurück zur Webseite >

to top