Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

1. Sonntag nach Epiphanias

10. Januar 2016: Für die Notfallseelsorge

Dirk OstermeierNotfallseelsorgerin im Gespräch mit Mädchen

Mit der heutigen Kollekte werden Fortbildungen von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Notfallseelsorge ermöglicht. Dies kann durch die Teilnahme an Aufbaukursen geschehen, durch den Besuch von Bundeskongressen und durch die Teilnahme an Maßnahmen, die der Psychohygiene dienen (z.B. Einkehrtage, stille Tag, Supervision).

Die Arbeit der über 600 haupt- und ehrenamtlichen Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger in den 24 Notfallseelsorge-Gruppen im Kirchengebiet ist sehr anspruchsvoll und belastend. Das Überbringen von Todesnachrichten, der plötzliche Kindstod, die Betreuung einer Familie nach der erfolglosen Reanimation eines Angehörigen oder ein Suizid, um nur einige Beispiele aus dem Alltag von Notfallseelsorgenden zu nennen, erfordern unterschiedliche seelsorgliche Vorgehensweisen. Diese müssen in Fortbildungen ständig trainiert und geschult werden. So soll das Wissen vertieft, die Handlungssicherheit im Einsatz gestärkt, aber auch die Psychohygiene und die Burnout-Prophylaxe gefördert werden.

Konkret geschieht dies durch die Teilnahme an Aufbaukursen in Notfallseelsorge und an regionalen Studientagen, durch den Besuch des Bundeskongresses der Notfallseelsorge und durch die Teilnahme an Maßnahmen, die der Psychohygiene dienen (z.B. Einkehrtage, Stille Tag, Supervision).

Mit der heutigen Kollekte werden Fortbildungen von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Notfallseelsorge ermöglicht.

www.notfallseelsorge-ekhn.de

Gib uns Vertrauen, Gott, in diesen Zeiten.
Gelassenheit, Besonnenheit und Mut.
Und gib uns Freundlichkeit. Die soll sich ausbreiten.
In unseren Herzen und in unserem Land und überhaupt.

(Doris Joachim)

Doris Joachim

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_stockam

Zurück zur Webseite >

to top