Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Hilfe für Flüchtlinge

350 Euro pro Flüchtling für hessische Kommunen

Lupo/pixelio.de350 Euro zahlt das Land Hessen pro Flüchtling.350 Euro zahlt das Land Hessen pro Flüchtling.

25 Millionen Euro bekommen die hessischen Kommunen nächstes Jahr für die Flüchtlingshilfe. Zahlen will das Land Hessen den Betrag über den Kommunalen Finanzausgleich. Konkret erhalten die Kommunen dann 350 Euro pro Flüchtling - unabhängig von den Unterbringungskosten.

Das Land Hessen stockt seine Zahlungen an die Kommunen für die Flüchtlingsaufnahme auf. Im kommenden Jahr stehen dafür 25 Millionen Euro zusätzlich im Kommunalen Finanzausgleich zur Verfügung, wie Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Dienstag in Wiesbaden bekanntgab.

Konkret sollen die Städte, Gemeinden und Landkreisen als sogenannte außerordentliche Zuweisung jeweils 350 Euro pro Flüchtling erhalten. Das Geld werde unabhängig von den Zuschüssen für die Unterbringungskosten der Flüchtlinge gezahlt, über deren Höhe das Land noch mit den Kommunen verhandelt, versicherte der Minister. Im Haushaltsplan des Landes für nächstes Jahr sind für Flüchtlinge bereits 630 Millionen Euro vorgesehen. 

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

In der Konzentration auf das, was ist,
kann sich so etwas wie ein Raum öffnen,
ein Gewahrsam schärfen für die Gegenwart Gottes.

(Carsten Tag)

Carsten Tag

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages / rusm

Zurück zur Webseite >

to top