Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

200.000 Euro für Gemeinden und Dekanate abrufbar

Anträge für Flüchtlingshilfe jetzt Online

EKHN

Die Synode hat insgesamt eine Million Euro für die Flüchtlingshilfe bereitgestellt. Nun können die Mittel von Gemeinden und Dekanaten beantragt werden.

Die Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau hat für die Jahre 2014 bis 2016 besondere finanzielle Mittel zur Förderung einer Willkommenskultur für Flüchtlinge in Gemeinden und Dekanaten zur Verfügung gestellt. Nun sind die Vergabekriterien erarbeitet worden und entsprechende Antragsunterlagen und Förderrichtlinien ab sofort im Internet abrufbar.

Mit der besonderen Hilfe sollen beispielsweise Projekte des freiwilligen Engagements oder Initiativen zur Sprachförderung unterstützt werden. Die Hälfte der für die Flüchtlingsarbeit bereitgestellten Summe von einer Million Euro geht in Projekte in den Herkunftsländern wie etwa einem Traumazentrum für Flüchtlinge in Kirkuk. Die andere Hälfte ist für die Arbeit hierzulande bestimmt, darunter besondere Hilfen in Beratungseinrichtungen im Kirchengebiet. Für die direkte Arbeit in Gemeinden  und Dekanaten stehen 200.000 Euro bereit.    

Sechs Millionen Menschen auf der Flucht

Dem Beschlusstext der Synode zufolge sind mehr als sechs Millionen Menschen aus Syrien auf der Flucht, davon über vier Millionen innerhalb Syriens. 2,2 Millionen Bewohner seien in die Nachbarstaaten geflohen. Von ihnen hätten aktuell mehr als 800.000 im Libanon Zuflucht gefunden, 540.000 in Jordanien, 520.000 in der Türkei, 200.000 im Irak, 130.000 in Ägypten. Die Erstaufnahmeländer seien damit völlig überfordert und klagten Hilfe und Unterstützung ein. In Europa inklusive der Schweiz und Norwegen hätten aber zwischen Ausbruch des syrischen Bürgerkrieges im April 2011 und Oktober 2013 insgesamt nur 55.000 syrische Staatsangehörige um Schutz nachsuchen können. Dies sei, so der Beschluss „eine beschämend kleine Zahl“. Es sei ein dringendes humanitäres und christliches Gebot, deutlich mehr Flüchtlinge in Europa und in Deutschland aufzunehmen.

Direkt zur Antragsseite:
http://intern.ekhn.de/gemeinde/fluechtlingsfonds.html

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
der du alle Dinge durch dein Wort geschaffen
und den Menschen durch deine Weisheit bereitet hast,
Gib mir die Weisheit, die bei dir auf deinem Thron sitzt.
Amen

(Weisheit 9,1 ff)

to top