Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Veranstaltungs-Tipp

Blick auf die unbekannte Seite des Bahnhofs

Werner Krüper/bahnhofsmission.deMitarbeitende der Bahnhofsmission helfen Reisenden am Bahnhof.Mitarbeitende der Bahnhofsmission helfen Reisenden am Bahnhof.

Wie ist es, blind an einem unbekannten Bahnhof anzukommen? Zum Tag der Bahnhofsmission am 18. April lädt die Frankfurter Bahnhofsmission unter anderem zu einem Blinden-Parcours ein.

Wie erleben Blinde und sehbehinderte Menschen den Frankfurter Hauptbahnhof? Unter dem Motto „Blickwechsel – Perspektiven auf den Bahnhof“ lädt die Frankfurter Bahnhofsmission zusammen mit dem Dialogmuseum ein, einen Blick auf die unbekannte Seite des Hauptbahnhofs zu werfen.

Dazu gibt es am Querbahnsteig 4/5 von 11 Uhr bis 16 Uhr unter anderem einen Blinden-Parcours und Informationsstand. Besucher können erleben, wie sich blinde Reisende fühlen und wie ein respektvoller Umgang aussehen kann oder welche Hilfen es im Frankfurter Bahnhof gibt. Die Mitarbeitenden der Bahnhofsmission werden dabei von einigen ihrer blinden Gäste und von einer Trainerin für Blindenbegleitung vom Dialogmuseum unterstützt. In der Kinderlounge wird ein eigenes Programm für Mädchen und Jungen angeboten.

Bahnhof als Spiegel der Gesellschaft

Die Hilfe der Bahnhofsmissionen wird in Deutschland von täglich mehr als 300 Menschen in Anspruch genommen. Mit dem Aktionstag wollen die Mitarbeitenden darauf aufmerksam machen, dass Bahnhöfe nicht nur Orte der Mobilität, des Konsums und der Gastronomie sind, sondern einen Spiegel der Gesellschaft mit allen Höhen und Tiefen darstellen.

Die Frankfurter Bahnhofsmission ist ökumenisch und besteht seit 120 Jahren. Hier arbeiten Mitarbeitende der Diakonie und des Caritasverbands zusammen. Sie helfen unter anderem Reisenden mit Mobilitätseinschränkungen oder allein reisenden Kindern beim Ein-, Aus- und Umsteigen und sorgen für eine sichere Ankunft oder Weiterfahrt. Darüber hinaus engagiert sich die Bahnhofsmission bei den Kooperationsprojekten mit der Deutschen Bahn „Kids on Tour“ und „Kinderlounge“ und ist mit ihrem „Raum der Stille“ Kirche am Bahnhof.

Spendenkonto der Bahnhofsmission Frankfurt
IBAN: DE48550205003818062100
BIC: BFSWDE33MNZ
Bank für Sozialwirtschaft

Gut:
Das heißt für mich -
frei und befreit von allem,
was ich aus Angst und Ärger tief
in mir vergraben habe.

to top