Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Buddhismus

Dalai Lama kommt nach Frankfurt

colourbox.deDalai Lama

Kinder und Jugendliche, Philosophen und Religionsvertreter - der Dalai Lama führt bei seinem Besuch in Deutschland zahlreiche Gespräche.

Der Dalai Lama wird in Frankfurt am Main vom 13. bis 16. Mai Gespräche führen. Das geistliche Oberhaupt der Tibeter werde auf der einzigen deutschen Station in diesem Frühjahr über Orientierungen in der modernen Welt sprechen, sagte Elke Hessel, vom Verein Tibethaus Deutschland. Der öffentliche Vortrag des Dalai Lama am 14. Mai in der Sporthalle „Fraport Arena“ mit 4.500 Plätzen trägt den Titel „Mitgefühl und Selbstbewusstsein“. „Um Mitgefühl auszuüben, muss man Selbstbewusstsein entwickelt haben“, zitierte Hessel den Dalai Lama.

Am 15. Mai spricht das tibetische Oberhaupt in der Paulskirche zu 750 Schülern über „Ethik in unserer gemeinsamen Welt“ und beantwortet ausgeloste Fragen. Anschließend diskutiert er mit dem katholischen Trierer Bischof Stephan Ackermann und dem Frankfurter Philosophen Rainer Forst vor 900 geladenen Gästen aus Schulen und Religionsgemeinschaften über „Ethik jenseits von Religion?“ Hier gehe es um die Herausforderung religiöser Werte durch die säkulare Gesellschaft, sagte Hessel. Die beiden geschlossenen Veranstaltungen in der Paulskirche werden vom Tibethaus Deutschland per Livestream im Internet übertragen.

Die Situation in Tibet sei weiterhin bedrückend, sagte der Genfer Sonderrepräsentant des Dalai Lama für Europa, Kelsang Gyaltsen. Die Selbstverbrennung einer tibetischen Nonne am vergangenen Samstag sei die 129. Selbstverbrennung von Tibetern aus Protest gegen die chinesische Unterdrückung gewesen. Die tibetische Exilführung appelliere, auf solche drastischen Demonstrationen zu verzichten und stattdessen für die Bewahrung der tibetischen Kultur zu kämpfen.

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Es sollen wohl Berge weichen
und Hügel hinfallen,
aber meine Gnade
soll nicht von dir weichen.

to top