Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Karlskirche wird zur Zukunftskirche – Martinskirche mit Veranstaltungen

Evangelisches Programm auf dem 53. Hessentag

Kassel/Darmstadt, 20. Dezember 2012. Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) machen auf dem 53. Hessentag in Kassel zum vierten Mal gemeinsame Sache.

Die Karlskirche wird für zehn Tage zur Zukunftskirche - ein Erlebnisraum, der neue, spannende Erfahrungen verspricht und anregt, der Zukunft mit allen Sinnen auf die Spur zu kommen. Ergänzend dazu gibt es ein Programm mit Musik und Kabarett namhafter Künstler in der Martinskirche, das die beiden Landeskirchen in enger Kooperation mit dem Land Hessen und der Stadt Kassel auflegen. Musik und Kabarett in der Martinskirche Pater Anselm Grün und Pfarrer Clemens Bittlinger nehmen die Besuchenden mit auf eine Reise „Langsam durch die schnelle Zeit“, so der Titel ihres Programms. Mit entspannenden und erfrischenden Texten und Liedern gelingt es ihnen, mit dem Publikum der Hektik des Alltags zu entfliehen. Dabei greifen Lieder und Gedanken leicht und spielerisch ineinander (Mo., 17.06.2013, 20.00 Uhr). Eine Herausforderung für Kopf und Zwerchfell ist Urban Priol. Er verknüpft Zusammenhänge, durchleuchtet das Dunkel, bringt Sprechblasen zum Platzen. Und so kämpft sich der Kabarettist - letztmalig mit seinem Programm „Wie im Film“ - durchs tagesaktuelle Dickicht, ganz zum Vergnügen seiner Fangemeinde (Mi., 19.06.2013, 20.00 Uhr). „Die Jungen Tenöre“ nehmen ihr Publikum mit in die Welt der Melodien von Wagner, Verdi und Bizet. „Schön ist der Tag“ ist ihr Programm überschrieben, das durch gewohnt anspruchsvolle Arrangements besticht. Die drei Tenöre bewegen sich zwischen Popmusik und klassischem Anspruch – mit strahlenden Stimmen, gut aufeinander eingestimmt und taufrisch (Sa., 22.06.2013, 20.00 Uhr). Vorverkauf beginnt Der Ticketvorverkauf für die Veranstaltungen in der Martinskirche beginnt jetzt unter www.hessentag2013.de. Die Kasseler Martinskirche

Die Martinskirche (auch St. Martin) ist die größte Kirche Kassels. Sie bietet 1.400 Besuchern Platz. Mit ihren Doppeltürmen und den kupfernen, blau-grün leuchtenden Helmen ist die Kirche schon von Ferne her deutlich zu erkennen. St. Martin ist die Predigtstätte des Bischofs der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck.

Sehenswert ist das große Renaissance-Grabmal von Landgraf Philipp (1504 - 1567). Die Fürstengruft beherbergt den Sarkophag des Landgrafen Karl (1654 - 1730) und einige der übrigen erhaltenen Särge der landgräflichen Familie.


Hintergrund

Ansprechpartner:

Pfarrerin Petra Schwermann (Kassel), Telefon 0561 / 9378-375

Pfarrer Wolfgang H. Weinrich (Darmstadt), Telefon 06151 / 405-369


Im Hessentagsprogramm der evangelischen Kirchen drückt sich die Verbundenheit zur Region aus. Die religiöse Tradition ist sowohl ein Teil der persönlichen Identität als auch der kollektiven Identität eines Landes.

Auf dem großen Fest der Hessen ist die Evangelische Kirche seit 1998 vertreten. In der EKHN standen die Hessentagsprogramme jeweils unter dem Motto „LebensArt Evangelische Kirche“, in der EKKW lud ein „Abenteuerland Leben“ zum Kennen lernen und zum Gespräch ein. Zehntausende Menschen erlebten dabei eine Kirche, die auf vielfältige Art und Weise Lebenskunst vermittelt.

Erstmals präsentierten die beiden Kirchen in Langenselbold (2009) mit der „Lichterkirche“ ein gemeinsames Programm, das sehr großen Zuspruch fand. Dieses erfolgreiche Konzept der Zusammenarbeit setzten die Kirchen in den Folgejahren bei den Hessentagen in Stadtallendorf, Oberursel und Wetzlar fort.
Umgesetzt wird das Programm wieder von zahlreichen Mitarbeitenden aus der Region, den Gemeinden, Einrichtungen und Verbänden aus Kirche und Diakonie sowie der Öffentlichkeitsarbeit und vielen hundert ehrenamtlich Mitwirkenden.

Verantwortlich: Stephan Krebs Pressesprecher

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
der du alle Dinge durch dein Wort geschaffen
und den Menschen durch deine Weisheit bereitet hast,
Gib mir die Weisheit, die bei dir auf deinem Thron sitzt.
Amen

(Weisheit 9,1 ff)

to top