Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Ausstellung in der St. Cyriakuskirche

Frauen der Reformation - Ausstellung bis 31. Oktober in Rödelheim

Ev. St. Cyriakuskirche

Im Jubiläumsjahr der Reformation richtet die Ausstellung „Frauen der Reformation - Spuren und Thesen“ das Augenmerk auf einige der Frauen, die einen großen Anteil am Erfolg und an der Gestaltung der Reformation hatten. Die Ausstellung ist noch bis 31. Oktober in der St. Cyriakuskirche in Frankfurt-Rödelheim zu sehen ist. Am 17. Oktober lädt die Gemeinde zum Ökumenischen Frauengottesdienst ein.

Ev. St. Cyriakuskirche

Da gibt es zum Beispiel Elisabeth Cruciger, die davon träumte auf der Kanzel ihrer Heimatstadt zu stehen. Ein Kirchenlied, das sie verfasst hat, stand schon im ersten evangelischen Gesangbuch.

Katharina Zell hat sich in Straßburg nicht nur in Disputen als Theologin eingemischt, sie hat auch bei der Beerdigung ihres Mannes gepredigt und in den sozialen Angelegenheiten der Stadt ihre Stimme erhoben.

Argula von Grumbach hat Luther bedrängt seine theologische Lehre endlich auch durch eine Heirat zu besiegeln und sich flammend und theologisch sehr kompetent für einen jungen lutherischen Pfarrer eingesetzt, der in Ingolstadt gefangen genommen und mit Folter bedroht worden war.

Die ehemalige Nonne Ursula von Münsterberg verfasste eine ausführliche und kluge Verteidigungsschrift, die darlegt, weshalb es notwendig war, dass sie das Kloster verlassen musste. Luther schrieb das Vorwort.

Ursula Weyda hat als Zwanzigjährige eine öffentliche Antwort gegeben auf eine Streitschrift, die der Abt von Pegau gegen Luther verfasst hatte.

Und schließlich ist da natürlich Katharina Bora, deren bloße Anwesenheit als Luthers Ehefrau sein Leben entscheidend veränderte und seinen Blick auf die Dinge des Alltags und die theologische Einordnung der Realität der normalen Familienmenschen anpasste.
Die Angelegenheiten des Alltags und des Familienlebens bei Luthers sind ein weiterer Bestandteil der Ausstellung.

Informationen zur Ausstellung
Evangelische St. Cyriakuskirche, Frankfurt-Rödelheim, Auf der Insel 5
14. Mai – 31. Oktober 2017, geöffnet nach Vereinbarung
Telefon 069/78 86 43
elke.gutberlet@t-online.de

Ökumenischer Frauengottesdienst
Dienstag, 17. Oktober, 19 Uhr
Im Anschluss Zusammensein bei Brot und Wein

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.

Lukas 19, 10

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Indars Grasbergs

Zurück zur Webseite >

to top