Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Tafeln

Für jedes Fußball-Tor ein Kilo Lebensmittel

colourbox.comLebensmittel in einem Korb

Die Fußballteams in Wiesbaden und im Rheingau-Taunus haben über 9.500 Tore geschossen. Das ist nun den Tafeln zugute gekommen.

Jedes Tor von Fußballern aus Wiesbaden und dem Rheingau-Taunus-Kreis war dieses Jahr ein Kilo wert. Grund hierfür ist das Ergebnis einer Sportwette, das zum Abschluss des 20. Bundestafeltreffens in Wiesbaden bekanntgegeben wurde: Der Wiesbadener Oberbürgermeister Gerich und der Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises, Burkhard Albers (SPD), hatten die Zahl der Tore in den Fußballligen ihrer Region für die abgelaufene Saison vorab auf 9.500 geschätzt. Der Vorsitzende des Tafel-Bundesverbands, Jochen Brühl, hielt dagegen und sagte, dass es noch mehr Tore sein werden. 

Am Ende waren es genau 10.411 Fußballtore. So hat Brühl die Wette gewonnen und den Tafeln in Deutschland damit gut 24 Tonnen lang-haltbarer Lebensmittel als Wettgewinn gesichert. Diese werden von den Supermarktketten Rewe und Penny gespendet.

Das Ergebnis der Wette wurde bei einer 100 Meter „Langen Tafel“, einem kostenlosen Essen für mehrere Hundert Menschen, auf dem Wiesbadener Mauritiusplatz verkündet. Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) hob in seiner Rede hervor, dass ohne das Engagement der Tafeln in Deutschland noch mehr Lebensmittel vernichtet würden. Der CSU-Politiker beklagte, dass bundesweit jedes Jahr elf Millionen Tonnen Nahrungsmittel weggeworfen werden. Allein in den Privathaushalten seien es durchschnittlich 82 Kilo pro Jahr, was einem Einkaufswert von je 235 Euro entspreche. 

Dies Gebot haben wir von ihm,
daß, wer Gott liebt, daß der auch seinen Bruder liebe.

1. Johannes 4, 21

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/issalina

Zurück zur Webseite >

to top