Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Ökumenischer Kirchentag im Radio

heavenraDIO sendet live vom ÖKT in Frankfurt

Sarah Maxen

heavenraDIO sendet live Nachrichten und Beiträge vom Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt. Das Radioprogramm ist ab Dienstag, den 11. Mai im Rhein-Main-Gebiet auf UKW 92,9 zu empfangen – außerdem als Livestream auf heavenradio.de.

Digital und dezentral – der 3. Ökumenische Kirchentag präsentiert sich anders, als seine Vorgänger. Wegen der Corona-Pandemie müssen die meisten Veranstaltungen ins Netz verlegt werden. Lediglich die großen Gottesdienste werden in Präsenz in Frankfurt gefeiert – alle Workshops, Podien und die kulturellen Events kommen live per Video aus dem ÖKT-Studio in Frankfurt.

Berichterstattung vom ÖKT rund um die Uhr

heavenraDIO berichtet mit einem eigenen Radioprogramm rund um die Uhr vom Kirchentag und ist immer dabei, wenn etwas passiert – ob in Frankfurt oder digital und dezentral aus Kirchengemeinden in ganz Deutschland.

„Für uns ist der digitale Ökumenische Kirchentag eine spannende Herausforderung, denn unsere Reporterinnen und Reporter sind in einem breiten Netzwerk über ganz Deutschland verteilt,“ freut sich Andreas Fauth, Chefredakteur von heavenraDIO. Das Programm wird von mehreren Kirchenredaktionen gemeinsam gestaltet, die sonst für private Radios in ganz Deutschland Programm produzieren.

Fokus liegt auf dem Rhein-Main-Gebiet

Kirchengemeinden in ganz Deutschland wollen sich am Ökumenischen Kirchentag beteiligen und ihn regional vor Ort zum Thema machen. Gleichzeitig kann sich jeder Besucher digital von zu Hause in das Frankfurter Kirchentagsprogramm zuschalten.

Das evangelische Radio heavenraDIO berichtet deshalb aus Frankfurt und aus den Kirchengemeinden vor Ort über die Highlights des Kirchentags. „Wir bringen mit heavenraDIO die Themen digital zu Ihnen nach Hause“, erklärt Steffen Edlinger, Chef vom Dienst bei heavenraDIO, „einen besonderen Fokus legen wir natürlich auf das Rhein-Main-Gebiet und senden eine Woche lang live auf UKW 92,9 für die Hörerinnen und Hörer in Frankfurt.“

Junge Moderatorinnen und Moderatorin am Mikrofon

Das Programm wird moderiert und gestaltet vom journalistischen Nachwuchs: Acht Reporterinnen und Reporter sind zuvor in einem deutschlandweiten Casting für das Radioprojekt zum Ökumenischen Kirchentag ausgewählt worden. In digitalen Workshops haben sich die jungen Menschen auf ihren Einsatz bei heavenraDIO vorbereitet. Eine besondere Herausforderung wird die Arbeit in einer virtuellen Redaktion sein – wegen der Corona-Pandemie muss die Arbeit weitestgehend ins Home-Office verlegt werden.

Das Nachwuchsprojekt wird von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) mitfinanziert und unterstützt. Hinter der heavenraDIO-Redaktion steht die Arbeitsgemeinschaft für Evangelischen Rundfunk (aer e.V.) – die Redaktionen der Arbeitsgemeinschaft versorgen die meisten Privatsender in Deutschland mit Programm: Sendungen, Beiträge und Reportagen rund um Kirche und Gesellschaft.

Das aer-eigene Webradio heavenraDIO ist seit 2007 auf Sendung und informiert in seinem Programm über kirchliche und gesellschaftliche Themen. Während der Kirchentage ist das Programm regelmäßig als Kirchentagsradio auf Sendung, um mit eigenen Reportern über die Großveranstaltung zu berichten. Das Kirchentagsradio heavenraDIO ist rund um die Uhr im Internet unter www.heavenradio.net zu empfangen.

Gott stellt unsere Füße auf weiten Raum
und ich glaube, er tut das auch durch die,
die mit uns leben.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top