Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

„Soziales Bürgerengagement“

Herbert Gunkel erhält Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“

HA Hessen Agentur GmbHGruppenfoto mit Ehrenpreisen, ca. 30 PersonenLandesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“ 2018

Auf Vorschlag der Ehrenamtsakademie wurde Herbert Gunkel für sein umfangreiches und hochengagiertes Ehrenamt vom Hessischen Sozialministerium geehrt.

HG1 Mann steht lächelnd mit der Ehrung in der Hand vor einem RollupHerbert Gunkel mit der Landesauszeichnung

Herbert Gunkel - ein Mann mit großem Einsatz für die EKHN wurde nun auch mit der Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“ vom Hessischen Sozialministerium geehrt.  

2015 erhielt er die silberne Ehrennadel der EKHN. Herbert Gunkel war u.a. Synodaler der Neunten und Zehnten Kirchensynode der EKHN und hier jeweils Ausschussvorsitzender; außerdem Mitglied zweier Dekanatssynodalvorstände des Ev. Dekanats Darmstadt-Stadt. Hier war er auch Vorstandsmitglied der Evangelischen Erwachsenenbildung.

Die Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“ erhielt er vor allem für sein Engagement im DRIN Projekt Lincoln. Er wurde mit 16 anderen aus über 90 Vorschlägen ausgewählt und von Staatssekretär Dippel geehrt. Der Schwerpunkt in diesem Jahr war die Förderung des Miteinanders, weshalb das ehrenamtliche Engagement von Herbert Gunkel für das Miteinander in der neuen Lincoln Siedlung in Darmstadt genau passte. 

In der Laudatio hieß es: Herr Herbert Gunkel koordiniert ehrenamtlich die Aktivitäten im DRIN-Projekt: DRIN - Dabei sein - Räume entdecken - Initiativ werden - Nachbarschaft leben - ist eine gemeinsame Initiative der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und der Diakonie Hessen. Die Initiative bietet Wohnraumplanung und Quartiersmanagement im Zusammenspiel verschiedener lokaler Akteure. Herr Gunkel engagiert sich intensiv und umfangreich im Zusammenwirken von Kirche und Zivilgesellschaft. Er hat sich als Quartiersmanager und Freiwilligenmanager fortbilden lassen, um auch systematisches und professionelles Engagement leisten zu können. Diese Tätigkeit, die in der Regel hauptamtlich ausgeübt wird, macht Herr Gunkel ehrenamtlich.

Das Preisgeld in Höhe von 300 Euro ging auf seinen Wunsch an die Andreasgemeinde - für inklusive Kinder- und Jugendarbeit in Bessungen und auf Lincoln.

Die EKHN und die Ehrenamtsakademie gratuliert Herbert Gunkel herzlich zu dieser Auszeichnung und freut sich darüber, dass kirchliches Engagement dadurch landesweit sichtbar wird. 

Das Gesetz ist durch Mose gegeben;
die Gnade und Wahrheit ist durch Jesus Christus geworden."

Johannes 1, 17

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStock-baona

Zurück zur Webseite >

to top